Diese Trends schauen wir uns von Meghan ab

madonna

Diese Trends schauen wir uns von Meghan ab

Artikel teilen

Zum ersten Mal seit Monaten zeigte sich Meghan im Zuge der Invictus Games in Den Haag wieder in der Öffentlichkeit.

Manche lieben sie, manche hassen sie - Herzogin Meghan (40) polarisiert nicht erst seit dem „Megxit“, wie der royale Abschied von Meghan und ihrem Mann Prinz Harry (37) genannt wird, wie keine andere. Unbestritten aber ist, dass die 40-Jährige Amerikanerin zu Recht als Stilikone gefeiert wird. Zum ersten Mal seit Monaten zeigte sich Meghan nun im Zuge der Invictus Games in Den Haag wieder in der Öffentlichkeit. Natürlich standen auch da ihre Outfits im Fokus, die deutlich lässiger anmuteten, als zu royalen Zeiten. Wir verraten Ihnen, welche Trends wir uns für diesen Frühling von der Herzogin abschauen.

Comeback für den Powersuit

Für ihren ersten Auftritt in Den Haag wählte Meghan einen minimalistischen Hosenanzug in strahlendem Weiß von Valentino. Dazu kombinierte sie die neue It-Bag des Labels, die "One Stud" und weiße Aquazzura-Pumps. Kein anderes Trendteil steht so sehr für Frauenpower wie der Hosenanzug. Die Farbe gilt zudem als Symbol, das an die Suffragetten-Bewegung Anfang des 20. Jahrhunderts in den USA erinnert. Dabei gilt: Der Blazer sollte weit geschnitten sein und darf gerne eine ausgeprägte Schulterpartie besitzen. Vorsicht: "Oversized-Anzüge" sind nur ideal für große Frauen. Als Alternative gelten Tayloring-Anzüge, die auf Figur geschnitten sind – die Blazer sind tailliert und die Hosen schmal.

© Getty
Diese Trends schauen wir uns von Meghan ab
× Diese Trends schauen wir uns von Meghan ab

Herzogin Meghan im Powersuit von Valentino.

Coole Tweed & Jeans-Kombi

Ein Trendteil, das vermutlich bis weit in den Sommer vergriffen sein wird, ist die schwarze Tweet-Jacke von Celine, die Meghan lässig zum weißen T-Shirt und einer aufgekrempelten Vintage-Jeans von Moussy kombinierte. Abgerundet wurde der Look mit Chanel-Ballerinas, einer Fliegersonnenbrille von Linda Farrow Newman und der "Triomphe-Bag" von Celine – eine perfekte Kombination aus Lässig und chic.

© Getty
Diese Trends schauen wir uns von Meghan ab
× Diese Trends schauen wir uns von Meghan ab

Meghan in Tweed und Jeans.

Das kleine Schwarze ist jetzt weiß

Auch am letzten Tag entschied sich Herzogin Meghan für eine Kreation des italienischen Modehauses. Im weißen Mini-Dress von Valentino, braunen Palph Lauren Pumps und Valentino-Sonnenbrille zog sie alle Blicke auf sich. Dazu kombinierte sie eine Knotted-Shoulderbag von Khaite Beatrice einen Diamant-Ring von Pippa Small. Um ihre neu gewonnene modische Freiheit vollends zu zelebrieren, entschied sich die Herzogin für einen knallroten Lippenstift – fertig ist der Frühlings-Look!

© Getty
Diese Trends schauen wir uns von Meghan ab
× Diese Trends schauen wir uns von Meghan ab

Die Herzogin im weißen Mini-dress von Valentino.

OE24 Logo