...

Diese Lebensmittel halten wach

...

Üppige Mahlzeiten
Der Körper muss zu hart arbeiten, um uns schlafen zu lassen. Mindestens zwei Stunden sollten daher zwischen der letzten Mahlzeit und dem Schlafengehen liegen.

Fast Food
Obwohl ein Burger und Pommes nach einer spaßigen Nacht sehr beliebt sind, sind sie für einen erholsamen Schlaf gar nicht gut. Das fettige Essen liegt schwer im Magen und wird nur langsam verdaut.

Chips & Co             
Eine fettige Tüte Chips liegt ebenfalls schwer im Magen und lässt uns nicht zur Ruhe kommen.

Schokolade
Ein süßer Snack in Form einer Tafel Schokolade oder einem Stück Torte ist vor dem Einschlafen gar keine gute Idee. Fett und Zucker werden nur schwer vom Körper verdaut.

Koffein
Nicht nur Kaffee, sondern auch zahlreiche andere Getränke sorgen für unnötiges Rumgewälze vor dem Einschlafen. Auch grüner oder schwarzer Tee lässt uns nicht einschlafen.

Alkohol
Obwohl Alkohol in kleinen Mengen den Schlaf sogar fördern kann, bringt zu viel davon die Tiefschlafphase durcheinander, was wiederum dafür sorgt, dass wir uns am nächsten Morgen noch schlechter fühlen.

Säure
Zitrusfrüchte, aber auch Sekt und Wein sollten direkt vor dem Schlafengehen gemieden werden: Die Säure stimuliert den Kreislauf und macht erst mal wach.