19. September 2014 20:18
Slideshow
Die wichtigsten Fragen zu Botox
,,,,,

 Wie finde ich den richtigen Arzt?
Hier zählt vor allem Erfahrung. Außerdem sollte der Arzt fachlich aus­gebildet sein.

● Muss ich mich vor blauen Flecken fürchten? 
Das kann vorkommen. Ein blauer Fleck bedeutet, dass der Arzt beim Setzen der Spritze eine kleine Vene erwischt hat, was kein Grund zur Sorge ist.

● Wie kann ich eine starre Mimik vermeiden? 
Gut eingesetztes Botox ist niemals sichtbar, sondern wirkt wie ein Weichzeichner für das Gesicht. Die Angst vor einem „eingefrorenen Lächeln“ ist bei erfahrenen Ärzten unbegründet: Ein Spezialist weiß, in welche Muskeln er spritzen muss. Und: Nicht zu häufig spritzen, sonst wirkt das Gesicht unnatürlich und starr.

● Was kostet eine Behandlung?
Ab 166 Euro (je nach der Menge an Botox, die gespritzt wird).