...

Die Wahrheit über Sex-Fantasien

...

Rollenspiel
Sie im sexy Zimmermädchen-Kostüm, er der verbotene Hausherr? Sexy Rollenspiele sollen das Beziehungsleben ordentlich aufpeppen. Stimmt nicht, denn Leidenschaft hat nichts mit Verkleiden zu tun. Es ist vielleicht schön, wenn die Frau den Mann mal in Reizwäsche überrascht oder zu Weihnachten ein sexy Santa Kleidchen anzieht. So richtiges Verkleiden sollte dann aber doch besser professionellen Schauspielern überlassen oder auf den Fasching verschoben werden. Im Bett führt es nämlich meistens zu Lachanfällen.

Sex mit einem Adonis
Genauso wie die Männer gerne an Dessous Models denken, schweifen unsere sexuellen Fantasien hin und wieder in Richtung eines Waschbrett-Beaus ab. An Sex mit einem umwerfenden Traummann ist leider auch nicht wirklich etwas dran. Frauen können sich nämlich nur selten neben dem "perfekten Typen" so richtig fallen lassen. Leider konzentriert man sich dann oft viel zu sehr auf seine eigenen Makel.

Einmal im Flugzeug

Die Nummer an Bord einer Boeing hört sich ja prinzipiell ganz nett an. Leider ist aber viel weniger dran, als man sich in seinen Träumen vielleicht mal vorgestellt hat. So eine Toilettenkabine ist nämlich richtig klein und eng. Außerdem sitzt nicht mal einen Meter weiter der nächste Passagier. Ein bisschen Nervenkitzel ist ja ganz nett, aber das Erlebnis sucht man besser wo anders.

Sex am Strand
Man ist mit seinem liebsten im Urlaub und denkt sich, das Bett gibt es zu Hause auch? Da kommt einem schnell die Idee mal runter an den Strand zu gehen. Außerdem hat man gehört, dass Sex am Strand überwältigend sein soll? Stimmt nicht! Sand hat die Eigenschaft an Stellen picken zu bleiben, wo man ihn wirklich nicht braucht. Zusätzlich beginnt er schnell zu kratzen und vor drohenden Sandflöhen ist man auch nicht sicher. Diese Fantasie hört sich eindeutig prickelnder an, als sie tatsächlich ist.

Flotter Dreier
Eine Studie meint, dass jede zehnte Frau von Sex mit zwei Partnern träumt. 60 Prozent aller Männer hätten gerne einmal 2 Frauen im Bett. Der ein oder andere probiert seinen Traum sicher mal aus. Leider ist auch da nicht wirklich etwas dran. Wenn tatsächlich einer zu viel im Bett läge, käme bei den meisten sicher Eifersucht auf.