Slideshow

Die Tricks der Pick-Up-Artists

PUA

Der PUA-Profi verspätet sich zum Date und lässt die Frau warten: So zeigt er seinem Flirtopfer, dass seine Zeit wichtig ist! 

PUA’s achten auf ein äußerst gepflegtes Auftreten („peacocking“) – seien Sie also bei besonders gestylten Männern doppelt achtsam!

Wirkt er besonders eloquent, sprachgewandt und bringt Sie schnell zum Lachen? Klingen seine Worte nahezu auswendig gelernt? Dann sind sie es wahrscheinlich auch: PUA’s bereiten sich sorgfältig auf ihre Flirt-Streifzüge vor und legen sich Routinen und Flirt-Dialoge zurecht, die zielgerichtet der Einschüchterung des weiblichen Gegenübers dienen sollen.

PUA’s berühren Ihre Flirtopfer gezielt: beinahe beiläufig nimmt er ihre Hände, sie streichen der Frau über den Arm, beim Flüstern berühren sie den Nacken. Gezielte Berührungen sollen schnell Nähe herstellen und die Intensität des Flirts verstärken.

Push-and-Pull: Ausschweifende Komplimente und Beleidigungen wechseln einander bei der Flirtmethode des PUA’s ab. Das soll die Frau verunsichern und somit gefügiger machen.

Das „Game“, so nennen die PUA’s das Eroberungsspiel läuft strategisch ab. Ziel ist Sex, bei den Profis dauert dieses Manöver nicht mehr als sieben Stunden. Sollte sich die Frau im letzten Moment dann doch vor dem Geschlechtsverkehr zieren, wendet der Verführungskünstler die Freeze-Out-Methode an: Er blockiert die Frau, täuscht plötzliches Desinteresse vor. Das soll ihre Unsicherheiten verstärken wodurch sie dann letztendlich doch einwilligt.