Entgeltliche Einschaltung

Die besten Make-up-Trends für den Herbst und Winter 2023/2024

Teilen

In der Herbst- und Wintersaison 2023/2024 ist für jeden Geschmack der passende Beauty-Trend dabei. Besonders im Mittelpunkt stehen hier die Augen. Und das Motto für die kühlen Tage lautet Glanz und Schimmer. Auch in dieser Saison verzaubert der Glossy Trend Designer ebenso wie modebewusste Damen.

Glitzernde, metallische Nuancen sorgen in der dunklen Jahreszeit für leuchtende Nuancen. Hier sind die angesagtesten Make-up-Trends für die aktuelle Herbst- und Wintersaison

Smokey Eyes

Smokey Eyes sind seit Jahren ein Klassiker, und daran wird sich auch im Herbst und Winter 2023/2024 nichts ändern. Ergänzt wird das Augen-Make-up in diesem Jahr durch eine grungy Note. Dadurch wirken die Augen noch rauchiger, noch geheimnisvoller. Wem ein schwarzer Eyeliner zu hart ist, der kann den beliebten Look auch in Grau, Anthrazit oder Dunkelbraun tragen.

Dezentes Rosa

Wer es etwas weniger dramatisch mag, für den ist ein dezent schimmerndes Rosé womöglich die richtige Wahl. Rosa benutzen Fashionistas nicht mehr nur beim Rouge, auch beim Lidschatten ist diese Farbe angesagt wie noch nie. Rosa fällt auf, ohne aufdringlich zu sein. Der Farbton Rosé steht vor allem Frauen mit blauen oder grünen Augen und einem eher helleren Hautton. Besonders schick wirkt das Augen-Make-up, wenn zunächst das gesamte Auge mit Ausnahme des Innenwinkels mit einem intensiven Rosé umrahmt und anschließend außen herum weich verblendet wird. Der Farbton wirkt noch intensiver, wenn unter dem Lidschatten ein Bronzer als Grundierung aufgetragen wird.

Sharp Eyeliner

Ein guter Eyeliner darf in keinem Make-up-Täschchen fehlen, denn er ist ein wahrer Allrounder. So ist das Augen schminken mit Eyeliner auch in dieser Saison ein absolutes Muss. Aktuell dominieren die scharfen Kanten und spitzen Enden. Mit dem sogenannten „Kometen-Look" setzt die modebewusste Frau ihre Augen gekonnt in Szene. Neben Schwarz dominieren in dieser Saison auch beim Eyeliner die glitzernden Töne. Mit einem in dunklem Grün oder metallischem Violett schimmernden Kajal lassen sich coole Looks ganz einfach kreieren. Dafür muss das Auge zunächst am oberen Wimpernkranz entlang eingerahmt werden. Für den sogenannten Kometenschweif wird der Stift am unteren Wimpernkranz angesetzt, damit der Lidstrich sanft nach oben aufsteigen kann. Dabei kann der Lidstrich glatt gelassen oder für den ebenfalls angesagten Grunge-Look auch leicht verwischt werden.

Color Blocking mit Rosa und Grün

Ein weiterer besonders angesagter Trend für diese Wintersaison ist das sogenannte Color-Blocking, und zwar am besten in den Farben Grün und Rosa. Dabei entfalten zwei Komplementärfarben ihre volle Wirkung, und ihre Trägerinnen werden damit auf jeder Weihnachtsfeier und Silvesterparty zum echten Hingucker. Das warme Grün und das intensiv-kühle Rosé bilden die ideale Kombination und ergänzen sich ideal. Für den perfekten Look wird das Grün zunächst auf das bewegliche Augenlid aufgetragen und das Rosé als unterer Eyeliner verwendet. Der Lidstrich wird dabei bis zum Übergang zum Grün gezogen, sodass beide Farben sich leicht vermischen. Wer helle Augen hat, dreht die Farben einfach um. Das heißt, Rosa wird auf das bewegliche Lid gestrichen und der untere Lidstrich mit Grün gesetzt.

Berry Lips

Dunkle, volle Lippen in Beerenfarben sind ein anderer Schminktrend der aktuellen Herbst- und Wintersaison. Lippenstifte in Pastellfarben und Candy Colours dürfen in den kommenden Monaten getrost im Schrank bleiben. Dafür wird jetzt auf tiefes Bordeauxrot oder geheimnisvolles Violett gesetzt, und ganz Mutige wagen sich sogar an Schwarz. Die Farbe des Lippenstifts sollte allerdings zum jeweiligen Typ und zur Hautfarbe passen. Wer einen dunklen Hautton hat, darf gerne zu dunklen Braun- und Violetttönen oder auch zu Schwarz greifen. Für hellere Typen empfiehlt sich hingegen eher ein Kirsch- oder Himbeerton. Tagsüber sieht ein matter Lippenstift besser aus, während es für den großen Auftritt am Abend ruhig ein schimmernder Lipgloss sein darf.

pixabay © Bessi (CCO Creative Commons)

Lippen werden in diesem Winter gerne in einem kräftigen Beerenton geschminkt. 

pixabay © Bessi (CCO Creative Commons)
× pixabay © Bessi (CCO Creative Commons)

Fluffy Brows

Frauen, die einen Look mit möglichst geringem Aufwand, aber maximalem Effekt suchen, sollten den Fokus auf ihre Augenbrauen legen. Diese umrahmen das Gesicht und können ihm mit dem richtigen Make-up eine völlig neue Kontur verleihen. Auch in dieser Saison setzen die Fashionistas wieder auf die sogenannten Fluffy Brows, also volle und leicht unordentliche Augenbrauen. Nun ist nicht jeder mit kräftigen Brauen gesegnet. Dies ist aber kein Problem, denn mit dem richtigen Augenbrauenstift und kurzen feinen Strichbewegungen lässt sich der Natur hier ganz einfach nachhelfen. Anschließend können mithilfe eines farblosen Gels und einer kleinen Bürste die Augenbrauen sanft in die richtige Form gebracht werden.

Dunkle glitzernde Nägel

Der Trend zu dunklen, kräftigen Farben setzt sich auch bei den Fingernägeln fort. Hier sind in dieser Saison kräftige Natur- und Metallictöne angesagt. Mit einem Nagellack in Dunkelrot, Violett oder auch einem kräftigen Tannengrün drückt die Trägerin Raffinesse, Eleganz und einen Hauch Luxus aus. Für den großen Auftritt am Abend darf es auch Kupfer, Silber oder Gold sein. Auch etwas Glitter in Gold oder Silber auf dem Lieblingsnagellack sorgt für einen Hingucker auf jeder Party.

Kajal auf der Wasserlinie

Der Trend aus den frühen 2000er-Jahren ist zurück: der weiße Kajal. Dieser wird auf der Wasserlinie des Unterlids aufgetragen und lässt die Augen größer und klarer erstrahlen. Das Auge wird zudem optisch geöffnet und lässt den Blick offener und wacher wirken. Ein toller Nebeneffekt des weißen Kajals ist, dass die Trägerin damit hervorragend unerwünschte Folgen einer durchfeierten Nacht kaschieren kann.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.