Slideshow

Die 7 besten Dusch-Sex-Stellungen

So klappt es mit den heißen Wasserspielen!

1. Hollywoodreif



Duschsex stellt sich jeder wie im Film vor: Er kann einfach nicht ohne sie, also packt er sie, drückt sie an die Wand, sie schlingt die Beine um ihn und ab geht die Sache. Aber wie so oft in Hollywood und Filmen, wo alles Plastik, Choreographie oder gleich Animation ist, ist auch diese Art von Duschsex fast unmöglich. Oftmals rutscht man aus oder der Mann hat die Kraft einfach nicht und im Zweifelsfall enden beide mit blauen Flecken auf dem Boden. Wer diese Wunschvorstellung trotzdem ausleben möchte, sollte einen Rutsch-Stop auf den Duschboden legen, sich auf einen kleinen Badewannenvorsprung setzten oder zumindest Haltegriffe an der Duschwand haben, die für mehr Stabilität sorgen.

2. Verliebte Augenblicke



Eine Stellung, die gerade für Paare, die sich beim Sex gerne anschauen, geeignet ist. Setzten sie sich beide gegenüber auf den Boden der Dusche und schlingen sie gegenseitig die Beine um ihre Hüften. Keine Angst, sie werden sich nicht verknoten! Dafür belohnt Sie diese Position mit einer unfassbaren Intimität, während das Wasser auf Sie herabprasselt.

3. Ein Bein und eine Wand



Eine Abwandlung des Hollywoodklassikers. Er drückt Sie gegen die Wand, aber Sie schlingen nur ein Bein um ihn, das andere bleibt auf dem Boden und sorgt so für Stabilität. Um noch mehr Halt zu geben, kann ihr Partner das Bein, das um sein Becken geschlungen ist, anheben.

4. Der Antrag



Gehen sie voreinander auf die Knie! Nehmen sie beide die klassische Heiratsantragposition ein. Beide haben das rechte Knie auf dem Boden, während das linke Knie die rechte Seite stützt. Maximale Stabilität, maximale Bewegungsfreiheit für aufregende Wasserspiele.

5. Kniefall, Teil 2



Keine Lust auf Antrags-Szenarien? Dann gehen Sie auf beide Knie! Ein Knie des Mannes ist dabei zwischen Ihren Beinen. Diese Stellung erlaubt es, viel zu knutschen und rumzumachen, ohne dabei auf das Rutschen oder die Stabilität Acht geben zu müssen.

6. Klassik-Freunde



Diese Stellung ist der absolute Dusch-Klassiker! Sie dreht sich mit dem Gesicht zur Wand, stützt sich ab, sodass er die Möglichkeit hat von hinten einzudringen. Der positive Nebeneffekt: Kein Wasser, das in die Augen läuft, absolute Intimität, und beide haben, wenn sie wollen, die Hände frei, um ihren Partner noch anderweitig zu verwöhnen. Das Beste: Es erfordert wirklich keine Verrenkungen oder Muskelberge, um den Partner zu halten.

7. Sitzgelegenheit



Bereiten Sie den Sex in der Dusche vor, indem sie einen kleinen, wasserfesten Hocker kaufen und in der Dusche platzieren! So können Sie leidenschaftliche Liebesspiele im Sitzen erleben. Das ist für beide weniger anstrengend, absolut erotisch, bewahrt beide vor dem Ausrutschen und ist perfekt, um das Wasser auf sich herabprasseln zu lassen.