02. November 2009 16:08
Ihr persönlicher Ernährungsplan
TIPP3

Frühstück – die wichtigste Mahlzeit am Tag?

TIPP3
© sxc.hu

Man kann darüber diskutieren so oft man will. Es gibt Befürworter und Gegner des Frühstücks.
Und JA, wir sind der Meinung ein gutes Frühstück ist der perfekte Start in den Tag.

Ihr 3. Schritt für den Ernährungsplan:

Ergänzen Sie Ihren Speiseplan ab jetzt mit Ihrem Wunschfrühstück.

„Ich finde 2-3 Frühstücksvarianten die mir gefallen und kaufe heute noch dafür ein“

- Ob zuhause oder im Büro: bis zu zwei Stunden nach dem Aufstehen ist ideal.

- Ob süß oder pikant: für jeden Geschmack gibt es ein gutes Frühstück.

- Ob viel oder wenig Hunger: schon ein Shake (z.B. aus Buttermilch mit Orangensaft) ist ein Frühstück.

- Einzige Ausnahme: nur Kaffee zählt nicht!

- Also: wann und wie Sie Ihr Frühstück gestalten, bleibt weitgehend Ihnen überlassen.

Für süße Frühstücker:

Sweet Cream-Cheese-Toast

Für 1 Person

Zutaten:

2 Scheiben Vollkorntoast
2 EL Topfen
2 TL Fruchtaufstrich (Marmelade ohne Zuckerzusatz, mit Apfelsaftkonzentrat gesüßt)

Zubereitung:

1) Die Vollkorntoasts toasten.
2) Jeweils dick mit Topfen und dünn mit Fruchtaufstrich bestreichen.
3) Dazu passt eine Tasse Rotbuschtee mit Milch oder eine Tasse Kaffee.

Für pikante Frühstücker oder fürs Wochenende:

Eggy-Toast

Für 1 Person

Zutaten:

2 Scheiben Vollkorntoast
2 Eier
1/2 EL Olivenöl
2 gehäufte TL Frischkäse (fettarm)
3 Cocktailtomaten (in Scheiben geschnitten)
1 Hand voll Rucola oder Salat in Streifen
Pfeffer, Salz
1 Hand voll Gemüse: Paprika (Farbe nach Geschmack), Kohlrabi, Radieschen oder Gurke

Zubereitung:

1) Die Toasts knusprig toasten.
2) In einer Antihaftpfanne mit wenig Olivenöl zwei Spiegeleier braten. Wer mag kann die Spiegeleier auch umdrehen und beidseitig braten.
3) Die Eier etwas salzen und pfeffern.
4) Die Toastscheiben mit Frischkäse bestreichen.
5) Mit Tomatenscheiben und etwas Rucola belegen und jeweils 1 Spiegel darauf geben.
6) Mit Gemüse als Garnitur servieren.

Guten Appetit!