Neue Ernähungssoftware unterstützt beim Abnehmen

Schlank mit dem PC

Neue Ernähungssoftware unterstützt beim Abnehmen

Der elektronische Ernährungsmanager hilft Kalorien zu zählen und Ernährungssünden zu verbannen.

(c) sxc

Bisher hieß es meist, dass langes Rumsitzen vor dem PCschädlich für die Figur ist. Nun kann dieses Vorurteil zumindest ein kleines bisschenwiderlegt werden, denn eine neue Software hilft den BenutzerInnen durch einErnährungstagebuch beim Abnehmen.

Die neue Softwareerleichtert das Führen eines Ernährungsprotokolls und hilft mit automatischen Kalorienberechnungenbei Ernährungsumstellungen und Diäten. Die Bedienung ist sehrbenutzerfreundlich und das Programm kann per USB-Stick auch ins Büro oder inden Urlaub mitgenommen werden.

Kalorien-Zähler und Nährstofftabelle
Das Programm enthält eine sogenannte „Kalorien-Ampel", eineNährwerttabelle ebenso wie Grafiken zum BMI. Die Kalorien-Ampel zähltdie aufgenommenen Kalorien und berechnet den täglichen Verbrauch derBenutzer. Sämtliche Aktivitäten wie auch Einkaufen, Gartenarbeit und mehrwerden dabei berücksichtigt. Zusätzlich können noch individuelle Daten, wie zum Beispiel vom Heimtrainer, eingegeben werden.
In einerNährwerttabelle mit über 10.000 Nahrungsmitteleinträgen werden der kcal-Wertaber auch Broteinheiten oder Stoffe für mögliche Nahrungsmittelintoleranzenangezeigt. Die Tabelle kann auch individuell ergänzt werden.

Die Auswertungen und Grafiken zeigen den Gewichtsverlaufsowie den BMI, die Energie- und die Nährstoffbilanz an. Hier wird aufgelistet,von welchen Nahrungsmitteln die meisten Kalorien stammen wodurch Kalorienbombenin der Ernährung ausgemacht werden können. Durch das genaue Buchführen über Nahrungund Bewegung kann zudem ein Jo-Jo-Effekt verhindert werden.
WichtigsteVoraussetzung für den Erfolg ist und bleibt aber die eigene Disziplin, dennauch den Ernährungsmanager sollte man nicht anlügen, genauso nicht wie sichselbst.

Alle Infos sowie eine kostenlose Demoversion unter: www.enaehrungsmanager.de