Fitness 2014

Das sind die Trends

Die besten Fitness-Trends für die Bikinifigur 2014

Crossfit
Schweißtreibender Ausdauersport für Harte: Dieser Trend aus den USA hat schon Fans in Europa gefunden. Dieses Zirkeltraining setzt sich aus Turnübungen, Krafteinheiten und viel Ausdauer zusammen und visiert alle Körperpartien an. Kostet viel Überwindung, zahlt sich aber aus.

HITT
Die Abkürzung steht für High Intensity Interval Training: Extreme Belastungsphasen und Erholungspausen wechseln einander ab – dadurch wird der Fettabbau besonders stark angekurbelt. Anstrengend aber hocheffektiv.

Yin Yoga
2014 erlebt Yoga ein Fitness-Comeback. ‚Yin Yoga‘ ist die brandneue, besonders softe Variante, die sich positiv auf das Bindegewebe, Bänder und Sehnen auswirken soll. Das Training besteht aus intensiven Dehnpositionen, die man möglichst lange hält.

Booty Barre
Celebrity Workout an der Balettstange: Der Fitnesstrend aus den USA verbindet Elemente aus Pilates, Tanz und Yoga. Madonna und Zooey Deschanel schwören auf diese Trainingsmethode.

Zumba Step
Zumba reloaded: Der Mix aus Tanz, Aerobic und und Fitness wird nun durch Training am Step Board intensiviert. Oberschenkel, Beine und Po werden dadurch besonders beansprucht. Fitness mit großem Spaßfaktor!