Sternzeichen

Das müssen Sie über den Krebs wissen

Teilen

Warum der Krebs so liebenswürdig ist? Hier finden Sie die wichtigsten Eigenschaften über den Krebs heraus. 

Geboren zwischen dem 22. Juni und dem 24. Juli ist der Krebs ein richtiges Sommerkind und sehr gefühlsbedacht. Sein Planet ist der Mond und sein Element das Wasser. Der Krebs ist ein sehr mitfühlender, fürsorglicher und gefühlvoller Charakter.

Die Charaktereigenschaften eines Krebs 

Der Krebs ist immer sehr bedacht auf die Gefühle seiner Mitmenschen. Er ist Hilfsbereit und steht anderen immer gutmütig zur Seite. Diese Eigenschaft macht ihn selbst allerdings auch sehr empfindlich und kann zu viel Trauer führen.

Der Krebs hat ein sehr freundliches und fröhliches Gemüt. Ihm sind Zwischenmenschlichkeit, Respekt und Fairness unglaublich wichtig. Deshalb setzt er sich für seine Werte auch gerne ein und akzeptiert hierbei eine Intoleranz. Der Krebs ist sparsam, denn er ist sicherheitsliebend und plant gerne voraus.

Die permanente Belastung durch die Probleme seiner Lieben, hinterlässt auch beim Krebs Spuren. So sehr er es liebt, seinem Umfeld zur Seite zu stehen, so macht es ihn selbst zu einem sehr sensiblen Wesen. Sein Verhalten ist oft sehr stimmungsabhängig und der Krebs tendiert allgemein eher zu Pessimismus.

Wie geht es dem Krebs heute?

Für den Krebs ist es jetzt wichtig, auf die eigenen Fähigkeiten zu vertrauen. Im Moment fällt dem Krebs Kreativität und Zielsetzung leichter. Dies kann genutzt werden, um Ideen in die Tat umzusetzen.

Der Krebs in der Liebe

In der Liebe und im sozialen Leben des Krebs ist jetzt viel los. Achten Sie darauf, dass Sie trotzdem Ihre emotionale Balance nicht verlieren. Neue Beziehungen können aufregend aber auch anstrengend sein.

Der Krebs im Beruf

Ihre Ideen kommen jetzt besser an! Scheuen Sie sich nicht, Ihre Meinung im Arbeitsumfeld zu vertreten. Achten Sie dennoch auf die Bedürfnisse Ihrer Kollegen!

Der Krebs in der Gesundheit

Für den Krebs ist es im Moment besonders wichtig Stress zu vermeiden. Dies kann nämlich jetzt - mehr als sonst - für psychische und physische Krankheiten sorgen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.