Slideshow

Das hilft bei feinem Haar

Das hilft bei feinem Haar

Reinigung
Feines Haar fettet zumeist schnell, und muss daher öfters gewaschen werden, aber bitte schonend: Verwenden Sie eine kleine Menge an Shampoo, vorzugsweise Volumen-Shampoo. Dieses umhüllt das Haar mit Polymeren, wodurch es fülliger aussieht.
 Verwöhnen Sie Ihre Kopfhaut mit einer sanften Massage - das stimuliert die Haarwurzeln und regt den Haarwuchs an.

 

Spülung
Auch hier auf Volumenprodukte setzen und diese nur in die Längen und Spitzen einarbeiten. Spülungen können das Haar beschweren, was bei feinem Haar gar nicht gut aussieht. Für mehr Volumen am Ansatz sollten Sie dann lieber beim Styling nachhelfen.

 

Kur
Einmal die Woche das Haar mit einer Pflege-Kuren verwöhnen, aber keinesfalls dickflüssige Cremepackungen. Die beschweren Ihr Haar unnötig. Setzen Sie lieber auf kräftigende Ampullen.

 

Föhnen
Kopfüber föhnen: Nichts zaubert mehr Volumen ins Haar. Bevor es ganz getrocknet ist, geben sie speziellen Volumen-Schaum in den Ansatz und trocknen Sie nun partienweise das Haar mit Rundbürste oder Kamm - vom Kopf weg. Fokus sollte auf dem Ansatz liegen, hier benötigt es einen Push-Up-Effekt.

 

Styling
Jetzt das Haar nicht unnötig beschweren, also lieber auf Gels oder Wachs verzichten. Auch bei Haarspray sollten Sie auf eine sparsame Dosierung achten und von unten ins Haar sprühen. Das fixiert das durchs Föhnen erzeugte Volumen.