Argentinischer Schriftsteller Eloy Martinez tot

Argentinischer Schriftsteller Eloy Martinez tot

Der 1934 in der Provinz Tucuman geborene Martinez wurde mit Romanen wie "Der General findet keine Ruhe", "Santa Evita", "Der Flug der Königin" und "Der Tangosänger" weltberühmt. Er verfasste auch Drehbücher, arbeitete beim Fernsehen und hatte als Journalist in seinem Heimatland großen Einfluss. Zuletzt lehrte er als Professor an der Rutgers University im US-Staat New Jersey und war dort Direktor des lateinamerikanischen Programms.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden