Lackt mich doch alle!

Lackt mich doch alle!

Das ist eine Nagellackkolumne. Also Achtung: Es geht hier zwar nicht um die Rettung der Welt, aber um ein Thema von gesellschaftlicher Relevanz. Nagellack ist heute nämlich nicht mehr, was er früher einmal war. Vielmehr ist Nagellack das neue It-Teil der Saison. Der It-Nagellack schlägt die It-Bag. It-Bags kann kaufen, wer Geld hat ...

Wer It-Nagellack will, muss auf die Warteliste! Begonnen hat die neue Lust auf Lack schon letztes Jahr, als Luxusmarken wie Chanel Models mit seltsam gefärbten Nägeln zeigten. Nicht Rot, Pink oder die elegante French Manicure galten fortan als Inbegriff des Chic, sondern (neben Schwarz und Grau) vor allem ein reichlich pubertäres Türkisgrün, von Chanel als „Jade“ tituliert.

Jade wurde zum Bestseller, auch weil es 
Lack-Lady Gaga und ­Madonna in die Spät­pubertät katapultierte. In kurzer Zeit wurde das Fläschchen (Normalpreis 22 Euro) für 160 Euro im Internet verkauft ...

Der nächste Treffer heißt „Particulière“ von Chanel. Ein Graubeige-Lila-Ton, der jetzt als heißeste Farbe der Welt gilt. Auf eBay wurde ­unlängst ein Fläschchen um 699 Euro an­geboten. Verrückt? ­Vielleicht nur ein Hinweis, dass wir wieder ­relaxen und auf It-Bags umsteigen sollten ...

Autor: Uschi Fellner
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden