Uschi Fellners täglicher MADONNA Blog

Und was sammeln Sie so?

Uschi Fellner schreibt über das leidenschaftliche Horten mehr oder minder nützlicher Dinge.

Meine Familie sammelt gern. Oma sammelte Aschenbecher, obwohl sie und mein Opa Nichtraucher waren. Das Teil mit dem Rathaus von Clausthal-Zellerfeld steht auf meinem Schreibtisch, obwohl auch ich nicht rauche.

Mein Onkel sammelt Insel-Sand und bewahrt ihn in Einmachgläsern auf. Im November bewarb er sich für "Wetten, dass...?", weil er an den Fußsohlen erkennt, um welche von 36 Sorten Inselsand es sich beim Darauftreten handelt (die Redaktion meinte, das sei eine Sommerwette, man würde im Sommer 2011 aber weitersehen. Wir fiebern 2011 entgegen).

Mein kleiner Sohn sammelt Steine, faustgroß mindestens. Gestern wurde uns am Flughafen ein besonders schöner, aufgelesen auf einer Baleareninsel, abgenommen. Mein Sohn wollte wissen, warum. "Weil du damit den Piloten erschlagen könntest", sagte ich zu ihm. Der Sicherheitsbeamte verwarnte mich, vielleicht hatte er mich falsch verstanden. Die Stimmung heizte sich auf. "Siehst du", sagte ich zu meinem Sohn, "das kommt von deiner blöden Sammelwut!"

"Und du sammelst blöde Handtaschen", sagte er. Man erntet eben, was man sät.