madonnafellner Uschi Fellner

MADONNA-Blog

Echter Chic kennt kein Alterslimit

Uschi Fellner über Modetrends für alt und jung und kleine Highlights der Gala.

Es sind die kleinen Momente, die noch lange nachwirken, manchmal ein Leben lang hängen bleiben.



 

Der große Helmuth Lohner hält bei der „Leading Ladies Award“-Gala die Überraschungs-Laudatio auf die sichtlich gerührte Präsidentin der Salzburger Festspiele, Helga Rabl-Stadler. Und outet sich als Mode-Spezialist. „Ich interessiere mich sehr für Mode, vor allem für die von Frauen. Und es gibt doch nichts Schöneres als eine schöne Frau in einem schönen Kleid...“

Siegerinnen
So gesehen war das Ambiente der Gala (nicht nur für Lohner) eine einzige Augenweide. Hunderte top gestylte Frauen in Traumkleidern...
... die Jüngste 17 Jahre (Victoria S, erhielt den Award als Aufsteigerin des Jahres), die eindrucksvoll jung Gebliebene 91 (Fürstin zu Sayn-Wittgenstein, begnadete Netzwerkerin und Preisträgerin ebendieser Kategorie).

Chic!
Die ewig junge Fürstin führte einen edlen Seidenkaftan in trendigen Knallfarben aus.
„Colour Blocking heißt dieser Trend zurzeit“, teilte ihr MADONNA-Society-Chefin Alexandra Stroh mit. „Wie schön!“, rief die Fürstin, „das Teil hab ich vor Jahrzehnten am Markt gekauft!“ Und dann feierte sie chic & bunt darin bis zwei Uhr früh...