Wetten, das hier ist bad taste?

Wetten, das hier ist bad taste?

Viele hübsche Damen in mehr und nur ganz selten weniger atemberaubenden Roben tun sich dieser Tage bei den Festspielen um. Begrüße grundsätzlich die modische Freiheit. „Irgendwas schen’s hat des schiachste Kladl an sich“, pflegte meine Oma selig zu sagen.

Im Fall der Garderobe von Thea Gottschalk tut man sich auch mit viel gutem Willen schwer. Sie kam, man sah, die Ratlosigkeit siegte. Strebt sie im „Most ugly dressed“-Ranking des Jahres eine Top-Platzierung an? Oder findet Sie sich als nicht mehr taufrische Emo-Prinzessin halt fürchterlich cool?

Im Prater sah ich unlängst ein Schild: „Geisterbahn-Akteure gesucht, 6 Euro/Stunde, gern Ausländer mit nix deutsch“. Wetten, dass Frau Gottschalk auch im "Huhuh"-Rufen von grimmiger Kompromisslosigkeit ist?

Thomas Thea Gottschalk
Bild: (c) Getty Images
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum