Hallo, Karl Giacomo!

MADONNA Blog

Hallo, Karl Giacomo!

Im Bezirksblatt von St. Johann in Tirol lese ich unter der Rubrik Geburtsanzeigen: „Den glücklichen Eltern Gitti und Walter Schoistl wurde am 5. Jänner eine Chanel-Bellaflora geboren.“ Und unweit darunter: „Sabrina und Herbert Katzelreither freuen sich, die Geburt von Dominik-Jerusalem bekannt zu geben …“

Chanel-Bellaflora 
Schoistl wird ehestmöglich hoffentlich ins Ausland heiraten, Dominik-Jerusalem Katzelreither bleibt nur die Alternative, ein anerkannter Künstler zu werden.

Beziehungsweise, sich mit Davina Shakira oder Shania Tyra Geiss anzufreunden, den kleinen Töchtern der derzeit blondesten Doku-Soap-Familie („Die Geissens“, jeden Montag, RTL II, 21.15 Uhr). Und auf Hochzeit inklusive Namenswechsel zu spekulieren.

Szenenwechsel, Flughafen Wien-Schwechat: „Jeremy-Pascal! Geh sufurt vom Kofferband owe!“, hallt es durchs ankommende Gepäck.

Die Zeit ist reif, den eigenen Namen trendgerecht zu überdenken. Links neben mir sitzt beispielsweise Trude, beste aller Chefinnen vom Dienst. Ab sofort Gertrude-Seraphina.
Karl aus der Grafik freut sich gewiss über den flotten Zusatz Giacomo. Es grüßt und wünscht noch einen wunderbaren Tag, Ihre Ursula-Cheyenne.

Autor: Uschi Fellner
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum