Achtung, hier ist Po-freie Zone!

Achtung, hier ist Po-freie Zone!

Raubtier-Look in allen Ehren: Aber ein noch faszinierenderer Trend, der keiner steht, die unter 1,80 und über 18 ist, sind in diesem Herbst Hosen ohne Po.

Die streng Po-freie Zone wird in der Fachsprache Jaipur- oder Sarouelhose genannt und existiert in zahlreichen Versionen. Allen gemeinsam ist die Fülle an Stoff genau dort, wo bei Kleinkindern die Windel sitzt. Zwischen den Beinen bestehen diese Hosen also aus einem Haufen Stoff, was den Vorteil birgt, dass man an kühlen Tagen gleich sein eigenes Sitzkissen dabei hat (bzw., man könnte sich ein Sitzkissen auch bequem in die Hose einschieben), und den Nachteil, dass man aussieht, als renne man als Riesenbaby mit folgeschwerem Windelinhalt rum.

Ob es ein Vor- oder ein Nachteil ist, dass jegliche Popo-Kontur nicht einmal mehr im Ansatz zu erahnen ist, mag der Betrachter selbst entscheiden. Frei nach den Worten, die meine als ehrliche Haut bekannte Lieblingsverkäuferin meiner Stammboutique verwendete:

Ich, mich in der Windelhose vor dem Spiegel drehend: „Und, wie schau ich aus damit?“ Sie, trübe auf die Stelle starrend, wo früher mal ein Hintern saß: „Schee is ondas! Owa was modern is, is modern.“

Autor: Uschi Fellner
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X