Die Pelz-Debatte ist eröffnet...

Die Pelz-Debatte ist eröffnet...

Jetzt schon weiß ich, was morgen passiert sein wird. In meiner Mailbox werden wie üblich etwa 600 tagesaktuelle Mails zur Kenntnis genommen werden wollen, zirka 50 davon werden nicht gutheißen, was in dieser Kolumne steht. Die meisten der nicht gutheißenden Mails werden dennoch höflich formuliert sein, ungefähr fünf werden keinen Respektabstand halten und z. B. Sätze wie „Pfui, Sie elende Tierschänderin!“ beinhalten.

Dem obigen Argument habe ich entgegenzusetzen, dass ich noch nie einen Regenwurm zertreten habe (nur einen einmal mit der Gartenschere meiner Oma zerschnitten – ich war fünf und weinte bitterlich vor Reue), im Haus befindliche Kaltblüter (bis auf Gelsen, die nicht!) sanft mit einem Tuch zu umgreifen und an der frischen Luft auszusetzen pflege, sowie, dass mein Hund mich echt urnett findet (zumindest tut er so, möglicherweise ist er nur ein berechnender Hund).

Was wird morgen geschehen worden sein? Ich werde hier geschrieben haben, dass im Winter Fell in Mode kommen wird. Das wird reichen, um Leuten, die keine anderen Sorgen haben, Sorge zu bereiten. Tut leid! Fortsetzung folgt ...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum