Stilsicher mit Thang de Hoo

Thang de Hoo

Stilsicher mit Thang de Hoo

Star-Designer Thang de Hoo beantwortet ihre Mode-Fragen!

Wem die neuen Mode-Musts Overknee-Stiefeln stehen und wie man sie kombiniert, ohne damit billig zu wirken, erfahren Sie hier von Promi-Designer Thang de Hoo höchstpersönlich.

Thang de Hoo:

Overknees sind am schönsten, wenn sie über engen Hosen getragen werden. Toll sehen sie auch zu blickdichten Strümpfen und Röcken aus. Billig wird der Look, wenn man allzu kurze Röcke dazu mixt und noch nacktes Bein enthüllt. Auch ein tiefes Dekolleté ist ein No-Go. Wichtig ist, immer nur einen Akzent zu legen, sonst outet man sich nicht als Trendsetter, sondern als ahnungslos.

Lg Thang

Lesen Sie hier das MADONNA-Interview mit Thang de Hoo.

Thang de Hoo im MADONNA-online Interview:
MADONNA:
Ist Thang de Hoo ein Künstlername?
Thang de Hoo:
Nein. Das ist chinesisch und bedeutet "Goldener Kriegsherr, der Glück findet"

MADONNA:
Wolltest du schon immer Designer werden?
Thang de Hoo:
Eigentlich schon, wirklich entschieden habe ich mich mit 16 Jahren.

MADONNA:
Du hast schon für wirklich Berühmtheiten Kleider genäht. Wen zum Beispiel?
Thang de Hoo:
Paris Hilton, Liz Hurley, Anne Girardot, Venus Williams. Aber auch natürlich für die Österreichische High Society, wie Mirjam Weichselbraun, Barbara Karlich und Jeannine Schiller.

MADONNA:
Du bist viel in der Welt unterwegs, wo bist du am liebsten?
Thang de Hoo:
Am liebsten in Asien. Das ist so pulsierend. Aber auch in Paris(ich liebe Paris), Mailand und New York.

MADONNA:
Was sind deine liebsten Materialen?
Thang de Hoo:
Seide in jeder Art!

MADONNA:
Was machen Frauen in der Mode am meisten falsch?
Thang de Hoo:
Meistens folgen Frauen einem Trend, der vielleicht nicht so ganz zu ihrer Person passt.

MADONNA:
Wer ist dein Modeidol?
Thang de Hoo:
Karl Lagerfeld, weil er es immer schafft modern zu sein, egal wie alt er ist, ob für Fendi oder Chanel. Weiters natürlich Albert Albez (Lanvin) wegen seine schlichten Schönheit und Galliano (Dior) wegen seine Kunstwerke.

MADONNA:
Bald geht’s endlich in Urlaub. Wo bist du lieber, in den Bergen oder am Meer?
Thang de Hoo:
Am Meer, deshalb geht’s dieses Jahr nach Sansibar!

Thang de Hoo ist einer der Top-Designer der Wiener Society.

Er beantwortet ihre Fragen zu Mode, Stil und Accessoires.

Info:
Thang de Hoo wurde in der Universitätsstadt Leiden in den Niederlanden geboren und ist stolz darauf, denn Rembrandt von Rijn stammt auch aus dieser hübschen Stadt. Er hat sogar mit seinem Urururururenkel die Schulbank gedrückt.

Thang de Hoo absolvierte 1982 das College für Mode in Den Haag, danach arbeitete er für verschiedene Firmen in Holland. 1987 übersiedelte er nach Österreich, designte dann Kostüme für Fernsehserien und wurde 1995 als "Newcomer of the Year" in Kairo ausgezeichnet. 1998 wurde er Chefdesigner für das Pelzhaus Liska, 2002 erhält er den Preis "Courturier des Jahres" und 2008 vertritt er Österreich bei den "World Fashion Awards" in Los Angeles. Eine Traumkarriere. De Hoo hat sich ganz der Haute Couture verschrieben, sein Atelier verlassen nur maßgeschneiderte Unikate.

Fragen sie hier Thang de Hoo über Mode, Stil und Accessoires!