X-Mas mit Pooh Bär & co.

Nina Fischer

X-Mas mit Pooh Bär & co.

Jetzt, da nach den USA auch Kanada aus dem weltweiten Klimabündnis ausgetreten ist, ist es sowieso egal, wie viel Haarspray ich verwende“, sagte meine kleine Schwester, als sie ihre Locken mit einer Tonne (natürlich treibgasfreiem) Haarspray fixierte. Ihr Nachsatz: „Jetzt lautet das Motto: Heute hab ich eh schon einen Keks gegessen, jetzt kann ich gleich eine ganze Torte essen.“ Diese Dokumentation des Austritts der größten Luftverpester aus dem Kyoto-Protokoll war natürlich sarkastisch gemeint. Unfassbar, was da geschieht. Ab nun müssen wir unsere Erde wohl alleine retten. Und gerade Weihnachten ist ein guter Anfang dafür. Müssen wir wirklich jedes Geschenk in Papier packen? Oder genügen nicht auch süße Geschenksackerln. Wir haben da zu Hause eine lieb gewonnene Tradition. Das Winnie Pooh-Sackerl gehört so fix zur Familie wie die Tante. Und das riesige Rudolph-Sackerl ist ein treuer Begleiter seit meiner Kindheit. (Der Arme hat sich nur leider nicht so gut gehalten wie ich.) Freudestrahlend begrüßen wir am Heiligen Abend unsere alten Bekannten. Mit chirurgischem Fingerspitzengefühl lösen wir das Tixo ab und falten unsere Freunde nach dem Auspacken liebevoll zusammen. Also ich freue mich heuer schon auf Winnie, Rudolph & Co. Ich bin schon sehr gespannt, welchen ich heuer wohl bekomme.

Nina Fischer ist MADONNA Living-Chefin n.fischer@oe24.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden