Wir brauchen nur Uno

Nina Fischer

Wir brauchen nur Uno

Vor wenigen Wochen habe ich in unserer MADONNA-Geburtstagsausgabe zum Fünfjährigen an dieser Stelle unseren Redaktionsurlaub angekündigt. Zur Erinnerung: Acht Redakteurinnen/Freundinnen mit zwei Hunden drei Tage im Waldviertel auf einer Burg – im heimeligen Schlossgasthof Rosenburg. Und wie sie bereits in der Kolumne von Kollegin K. gelesen haben, sind wir heil, entspannt und gut genährt zurück gekommen und haben uns nun noch lieber als zuvor. Denn so ein Ausflug schweißt zusammen. Schon im Vorfeld. Wie viele Glätteisen brauchen wir? Mindestens vier! Wer nimmt welche DVDs mit? Ja, gleich alle Staffeln von Sex and the City bitte. Ich packte noch die Dockingstation fürs iPhone ein und jede Menge Make-up (man weiß ja nie, vielleicht läuft einem der Traummann im Kamptal über den Weg). Nur blöd, dass SUVs immer viel kleiner sind, als sie aussehen. Kollegin K. am Steuer, daneben D. mit Hündin Nala zu ihren Füßen, hinten noch K. und ich und dahinter ein zum Bersten voller Kofferraum: Unzählige Trolleys, Reisetaschen und Kosmetikkoffer. Gebraucht haben wir davon nur UNO-Karten und dicke Pullis. Denn wir hatten uns, die Hunde, Pferde und die Natur. Drei Tage lang ohne TV, Schminke und den sonstigen Schnickschnack. Ein einfach geniales und perfektes Wochenende!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden