Entscheidung aus Liebe

Nina Fischer

Entscheidung aus Liebe

Es vergeht keine Woche in der Sylvie van der Vaart nicht heißes Gesprächsthema in der Redaktion ist. Nichts kann uns derzeit so auf die Palme bringen wie Fotos und Statements ihres Verflossenen Rafael van der Vaart und Sylvies Ex-BFF Sabia. Überschwänglich erklärt der Fußballer nur sechs Monate nach der Trennung von seiner Ehefrau, Sabia sei seine große Liebe, er möchte mit ihr alt werden. Würg, denken wir uns beim Anblick der Patchwork-Fotos mit Sohn Damian (7) und Sabias zwei Kindern. Als hätte die Liebe zu Sylvie nie existiert. Sieben Jahre Ehe einfach ausradiert. Aus Kränkung? Aus Trotz? Männereitelkeiten kennen oft keine Grenzen. Diese Woche legt er nach: Er zieht mit Sabia in eine gemeinsame Wohnung. Die Message: „Das ist der Neuanfang!“ Genau in diesem Moment, in dem es richtig geschmacklos wird, kontert Sylvie. Mit Geschick, Würde, Eleganz, Klasse. So lässt Sylvie (LL-Award Gewinnerin 2010)  wissen, dass das Tête-à-Tête mit Guillaume Zarka beendet sei. Stylist Steve Hensel darf als Sprachrohr fungieren: „Sylvie hat in den vergangenen Wochen immer stärker gespürt, dass sie nach der langen Zeit mit Rafael und dem turbulenten Ende dieser Beziehung noch nicht bereit ist, eine feste Bindung einzugehen.“  Sie wolle sich zu 100 Prozent um Damian kümmern.“ Ihr größter Coup: „Kein Kommentar!“ sagen – mit dem Nachsatz: „Und ich wünschte, die Leute um mich herum hätten dieselbe Einstellung.“ Wow, das sitzt!

Nina Fischer ist MADONNA Living-Chefin (n.fischer@oe24.at) und bloggt auf www.ninavisits.com.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden