Tick, Tack, Tücke

Nina Fischer

Tick, Tack, Tücke

Dass meine Mutter mich nicht immer für ganz so lebenstüchtig hält, merke ich an manchen Nachrichten. So kam letzten Samstag, ich in Paris, folgende SMS: „Nicht vergessen, morgen beginnt die Sommerzeit!!! Die Uhr eine Stunde vorstellen. Also zwei Uhr wird drei Uhr!!!!“ Ich hatte gerade gute Laune und antwortete: „Wie jetzt? Kannst du’s mir nochmals erklären?“ Sie geduldig: „Also jetzt ist es 20 Uhr, morgen zur selben Zeit aber 21 Uhr. Also: Wenn du morgen aufstehst, sagen wir um 11, dann musst du die Uhr um eine Stunde vorstellen, also auf 12.“ Ich: „Aber was ist, wenn ich um zehn Uhr aufstehe?“ Und so ging’s heiter weiter … Einige Stunden später hatte ich dann doch eine ernst zu nehmende Frage, da ja in Paris die Uhren immer anders ticken. Ob hier die Zeit auch umgestellt wird? Ich fragte Google. Bei 24timezones.com saß vermutlich jemand, der noch verwirrter war als ich und dessen Mutter vermutlich nur „Achtung Zeitumstellung!“ – ohne nähere Anleitung – gesimst hat. Denn während sich mein iPhone automatisch von zwei auf drei Uhr morgens umstellte, war es auf 24timezones.com auf einmal 1 Uhr. Verzweiflung machte sich breit. Ich habe mir einfach die Decke über den Kopf gezogen und ein paar Stunden geschlafen. Als ich um neun aufgewacht bin, habe ich dann meiner Mutter geschrieben: „Also, wenn es auf meiner Uhr jetzt neun ist, …“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum