Mit den Mädls auf Malle

Nina Fischer

Mit den Mädls auf Malle

Mallorca hat nicht das beste Image und ich hab ob albtraumhafter Assoziationen, ausgelöst durch Dutzende Ballermann-Dokus im TV, auch nie das Bedürfnis verspürt, es zu bereisen. Wäre da nicht Freundin M., die sich vor Jahren auf den ersten Blick in die Insel verliebt hat und seitdem nicht mehr aufhören kann, davon zu schwärmen. Letzte Woche habe ich mich dann endlich getraut: Mit den besten Freundinnen ging es ab nach Palma (Flugzeit angenehme 2 Stunden 15 Minuten). Wer zu dem Zeitpunkt noch nicht total verknallt war, war es ziemlich bald. Bei mir hat es gefunkt, als wir in die kleine Hafenstadt einbogen. Eingebettet zwischen dem Meer und den Bergen ist dort die Zeit stehen geblieben, deshalb kann man dort so wunderbar abschalten. Ich glaube, es liegt an dem wunderschönen Fleckchen Erde, weshalb alle Menschen so freundlich sind. Als wir etwas ratlos mit einer Karte in der Hand durch Palma irrten, blieb ein charmanter Señor um die 90 stehen und erklärte uns in perfektem Deutsch den Weg, wünschte noch einen schönen Tag und spazierte weiter. Gastfreundschaft wird ganz großgeschrieben. Das mag daran liegen, dass sich die Ballermanntouristen nur ganz selten in die (neuen) In-Viertel Palma, Portixol, Sóller & Co.   verirren. Alle Hotspots, die wir auf unserem Trip entdeckt haben, verraten wir auf den nächsten Seiten.

Nina Fischer ist MADONNA Living-Chefin (n.fischer@oe24.at) und bloggt auf www.ninavisits.com.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum