Die Redaktions-Diät

Nina Fischer

Die Redaktions-Diät

Nimm die Gummimöpse weg!“, sagt Chef­redakteurin D. mit ganz strenger Stimme. Sie ist normalerweise nie streng, nicht einmal zum stressigsten Redaktionsschluss, nur wenn sie zu viele Haribos gegessen hat. Davon wird ihr schlecht. Mir auch. Gehorsam stopfe ich mir trotzdem die verbliebenen Süßigkeiten in Hundekopfform in den Mund und sage: „Ich werde diese Woche eine Kolumne über unsere Diät schreiben.“ K. muss vor Lachen fast den Krapfen ausspucken, den sie sich gerade in den Mund geschoben hat. Wir machen derzeit wirklich Diät! Also, wenn nicht gerade Süßes herumliegt. Wir essen eigentlich nur noch Eiweißbrot (wie der Name verrät, eine sehr kohlehydratarme Variante). Heute gab es allerdings ausnahmsweise kein Eiweißbrot, sondern richtiges Brot – eines mit Kohlehydraten. Das belegten wir mit richtigem Schinken, also fettem. Und schon in der Früh kam die erste Steige Krapfen angeliefert. Das war der Anfang vom Ende. „Aber ab morgen“, sage ich in die Runde (während ich mir Fotos der Fashion Week ansehe), „machen wir wieder strenge Diät.“ Und auch Cathy Zimmermanns Fitnesstrainer Christopher Frank (Autor von Das neue Training der Stars) wollen wir nächste Woche anheuern. Mir ist das allerdings zu spät. Ich werde gleich jetzt den Lift gegen die Treppe tauschen, und zwar, wenn ich die nächste Steige Krapfen ins MADONNA-Büro raufhole.

Nina Fischer ist MADONNA Living-Chefin (n.fischer@oe24.at) und bloggt auf www.ninavisits.com.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum