Carpe Diem in Hvar

Nina Fischer

Carpe Diem in Hvar

Als Freund A. im Winter ein Haus für unsere 16-köpfige Clique fand und buchte, wusste keiner von uns, dass wir diesen Sommer auf der schönsten, hippsten und coolsten Insel des Mittelmeers landen würden. Die kroatische Insel Hvar bei Split ist ein Paradies für alle Hedonisten. Alles – vor allem die wunderschöne Altstadt samt Hafen, das Meer – ist hier wunderschön. Und vieles ist vor allem sehr chic. Riesige Yachten und edle Boote ankern vor den hippen Beach Clubs Bonj Les Bains, Laganini (auf der vorgelagerten Insel Palmizana), Hula Hula und Carpe Diem. Unter Tags wird auf den teakhölzernen Sonnenliegen gechillt, danach in den Sonnenuntergang hineingefeiert – bis spät nachts – u. a. im Club Pink Champagne (leider Indoor), auf Carpe Diem Beach oder im BB Club. Hvar wird zurecht als neuer Sommer-Party-Hotspot Europas gefeiert. Das US-Magazin The Traveller reihte die Destination unter die zehn schönsten Inseln der Welt. Um das Paradies vollständig erkunden zu können, sollte man ein Motorboot mieten. Der Skipper zeigt Traumstrände, Lagunen und Höhlen der benachbarten Inseln – z. B. Green Cave (super für Cliff Jumping) und Blue Cave (atemberaubend). Einziger Wermutstropfen ist die lange Anreise mit dem Auto. Etwa acht Stunden dauert es nach Split, dann nochmal zwei Stunden Fahrt mit der Fähre. Aber das ist es definitiv wert.

Nina Fischer ist MADONNA Living-Chefin n.fischer@oe24.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum