Mein perfekter Tag

Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft

Eines Tages entbrannte zwischen der Gegenwart, der Vergangenheit und der Zukunft ein Streit, wer von den dreien am Besten in der Lage sei, den Menschen einen perfekten Tag zu schenken.

Wer von den dreien am Besten in der Lage sei, den Menschen einen perfekten Tag zu schenken.

Da entschied der Elfenkönig, die drei sollten einen Brief an die Menschen schreiben, in dem jeder von ihnen erläutert, warum er so einzigartig und wichtig ist.

Und so schrieb die Vergangenheit einen Brief an Gegenwart und Zukunft:

Ich liebe dich, mein Menschenkind, denn ich bin Deine Vergangenheit. Ich bin der Weg, den Du längst gegangen bist. Kannst Du Dich an Deine Geburt erinnern? An die freudigen Blicke, die Dir entgegenstrahlten? An Dein erstes 'Gehalten-werden', an Dein 'Angenommen-sein'. Ich sehe es vor mir als sei es gestern gewesen. In der Vergangenheit liegt alles in kleinen Schachteln verpackt, auf endlosen Regalen geordnet: jede Emotion habe ich für Dich eingefangen und tief in mir gelagert, damit Du alles wieder hervorholen kannst, wenn Du es brauchst. Ich bin ein Teil von Dir. Du kannst mich sehen. Du kannst mich spüren und Dich in mich vertiefen. Dann weinst Du, mein Menschenkind, weil Dir bewusst geworden ist, dass alles, was ich in mir trage nicht wieder zum Leben erwachen kann. Es ist gelebtes, lebendiges vergangen-sein. Aber ich biete Dir auch eine Chance. Ich mache Dir bewusst, dass Du jeden Tag so gestalten solltest, dass Du Deine Schachteln mit positiven Erinnerungen füllen kannst. Und ich werde dann dafür Sorge tragen, dass die Bilder in Deinem Kopf nie verblassen.

Die Gegenwart schreibt an die Menschen:

Ich brauche Dich, denn ich bin Deine Gegenwart. Ich bin das Hier und Jetzt, das Dir Halt und Sicherheit gibt. Ich bin das angenehme Gefühl, dass Dich in diesem Augenblick durchzieht. Was Du tust, das tue ich auch. Ich bin Dein Licht, dass in der Vergangenheit gereift noch als zögerndes Flackern zu Tage tritt, das aber in der Zukunft einmal so hell sein wird, dass es anderen vorausleuchten kann. Meine Aufgabe ist es mit Dir Schritt zu halten und Dir den Boden unter den Füßen zu ebnen. Ich lache mit Dir und ich fange Deine Tränen. Ich besteige mit Dir Berge und lasse dich dann frei: damit Du Deine Zukunft selbst gestalten kannst.

Die Zukunft schreibt:

Du findest Deinen Weg zu mir, denn ich bin Deine Zukunft. Ich bin all das, was Dir offen steht. Wenn Du Dich für einen Weg entscheidest, dann bin ich da um Dir die Richtung zu weisen und Du gehst mit mir voran. Bleibst niemals stehen. Jeder Gedanke, den Du heute hast kann Zukunft sein. Ich kann Dir nichts versprechen. Ich kann Dir keine Wünsche erfüllen. Aber ich kann Dir eines sagen: Du bist geboren um die Herausforderung Zukunft anzunehmen und wenn Du diesen spannenden Weg mit mir gehst, wirst Du eines Tages auf all das zurückblicken, was Du Dir geschaffen hast. Ich kann Dich nicht ewig Kind sein lassen, so wie die Vergangenheit, aber ich kann Dir das kindliche Gemüt in Deinem Herzen jeden Tag von neuem schenken.