Spritze? Nein, Danke!

Karin Garzarolli:

Spritze? Nein, Danke!

Vor Spritzen habe ich Angst.
Eine riesengroße Angst sogar. Das war schon immer so. Im zarten Alter von acht Jahren sogar sehr zum Ärger meiner Mama.

Lauf, Karin.
Denn damals gab es in der Volksschule eine gratis Auffrischungsimpfung gegen irgendwas. Kann mich beim besten Willen nicht erinnern, wogegen. Aber sonst weiß ich noch alles ganz genau. Wir kleinen Zwergerl mussten uns vor einem Zimmer anstellen und wurden einzeln reingerufen. Nach dem kurzen Piks ­kamen die tapferen Kinder mit einem kleinen Pflaster am Oberarm wieder raus.

Ich nicht.
Ich war nicht tapfer und kam nicht aus dem Zimmer. Weil ich nämlich gar nicht reinging. Schaffte es irgendwie, mich aus der Anstellschlange zu entfernen und im Treppenhaus unter einer Stiege zu verstecken. Nie werde ich den verzweifelt-erleichterten Blick meiner Lieblingslehrerin vergessen, als sie mich nach zwei Stunden gefunden hat. Und auch nie den zornig-enttäuschten Blick meiner Mama, als sie mit mir zum Arzt pilgern musste, um für die unausweichliche Impfung zu zahlen. Denke mal, auch Sarah Jessica Parker hat Wahnsinnspanik vor Spritzen. Wie ich darauf komme? Sie zählt zu den wenigen Stilikonen, die es schaffen, in Würde und mit Fältchen zu altern. In ihrem Gesicht sieht man 47 Jahre Leben, Lachen und Weinen. Und setzt damit hoffentlich einen Trend!

Karin Garzarolli ist Beauty-Chefin bei MADONNA k.garzarolli@oe24.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden