Ab ins Bad mit Keksen

Karin Garzarolli

Ab ins Bad mit Keksen

Die Adventzeit ist ja eine besinnliche. Sagt man und soll auch so sein. Adventkränze werden gebunden, Kekse gebacken, Weihnachtsmärkte mit Freunden um einige Punsch erleichtert und die selbst gebackenen Kekse mit den selbst gebackenen Keksen anderer getauscht und lobend verzehrt. Und dann werden da noch Küchen erneuert.
Schöner baden. Bei uns zu Hause. Was zwar nicht ganz so besinnlich ist, aber umso notwendiger. Kommenden Montag werden die neuen Küchengeräte geliefert. Was mit sich bringt, dass die Spüle und somit auch die Arbeitsplatte erneuert werden. Was wiederum mit sich bringt, dass ab morgen die ganze Küche untenrum ausgeräumt wird. Töpfe, Pfannen und Lebensmittel kuscheln dann gemütlich auf unser  Couch. Am Sonntag wird dann mein Rückzugsgebiet – der Balkon – zum Kühlschrank. Selbiger, Backrohr, Herd und Geschirrspüler werden abmontiert und gesellen sich zu den Töpfen und Pfannen im Wohnzimmer. Dafür nehmen die neue Arbeitsplatte samt Spüle ihren Platz ein. Um montags ihre neuen Kollegen (Backrohr, Herd & Co.) freudig begrüßen zu können. Gut, dass ich das mit dem Kekse backen schon letztes Wochenende erledigt habe. Die werden wir dann am Boden um den Adventkranz sitzend verzehren. Mein neues Rückzugsgebiet? Das Badezimmer! Mit vielen Kerzen und Keksen...

Karin Garzarolli ist Beauty-Chefin bei MADONNA k.garzarolli@oe24.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden