Gourmet-Tagebuch

Kathi Walleczek

Gourmet-Tagebuch

Zufällig verschlägt es wohl nur wenige Gäste in die Osteria Pronto da Salvo im Herzen von Wien. Wer es doch in das kleine Lokal schafft, wird es aber auf keinen Fall bereuen und höchstwahrscheinlich zum Stammgast werden – wie auch ich. Denn spätestens beim ersten Bissen schmeckt man, dass hier Herzblut dahintersteckt. Und zwar das von Hausherr Salvatore, der mit seinem Lokal sizilianisches Feeling nach Wien holt.  
Frisch & lecker. Fragen Sie auf jeden Fall nach den Empfehlungen des Tages, denn die sonst klein gehaltene Karte wird je nach Saison um ein bis zwei Gerichte ergänzt. So kam ich in den Genuss der – wie immer hausgemachten – Tagliatelle mit köstlich-frischen Steinpilzen (14,50 Euro). Aber auch der Antipasti-Teller (mit immer variierenden Leckereien, allen voran das Vitello Tonnato) und der Fisch (z. B. Branzino)  sind sehr empfehlenswert.

Weinliebhaber können sich außerdem über sizilianische Erlesenheiten freuen, auf Naschkatzen warten Tiramisu oder andere süße Köstlichkeiten...

pronto salvo, Spiegelgasse 2, 1010 Wien, 0676/9262269, www.pronto-salvo.at, Mo. bis Sa. 11 bis 24 Uhr, Küche 11.30 bis 22 Uhr

Katharina Walleczek ist MADONNA-Redakteurin. k.walleczek@oe24.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden