Gourmet-Tagebuch

Ida Metzger

Gourmet-Tagebuch

Manchmal stößt man durch Zufälle auf echte kulinarische Juwelen. So geschehen in der Vorwoche. Ein Interview führte mich in die Kärntner Gemeinde Friesach. Bekannt für mystische Plätze, uralte mittelalterliche Häuser – aber sicher nicht für Schokolade. Treffpunkt für das Interview: die Konditorei Craigher. Hier tauchte ich in ein kleines, aber feines Schokoladenparadies ein. Fernab von den bekannten Schokoladenmanufakturen Zotter oder Berger hat sich Patron Dieter Craigher dem süßen Genuss verschrieben. In liebevoller Handarbeit werden in der Manufaktur herrliche Schokoladen-Kompositionen produziert. „Unsere Schokolade ist immer frisch. Wir produzieren pro Tag nur 500 Tafeln“, so Craigher. Für seine Kreationen tüftelt der Chocolatier oft monatelang an der Rezeptur. Die süßen Verführungen wie weiße Schokolade mit Williams Birne oder Milchschokolade mit Nougat, Kürbis und Honig schmelzen auf der Zunge dahin. Sein neuester süßer Coup: die gesunde Schokolade!

Cafe Craigher, 9360 Friesach, Hauptplatz 3, Tel.: 04268/2295, geöffnet: Mo.–Sa. 7–20 Uhr. So. 10–18 Uhr, www.craigher.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum