Zu viel Make-Up lässt uns alt aussehen

Tipps & Tricks

Zu viel Make-Up lässt uns alt aussehen

Artikel teilen

Was man dagegen tun kann, um Beauty-Pannen zu vermeiden und trotz Alter ein junges Aussehen vorzutäuschen!

Mit zunehmendem Alter neigen Frauen dazu auch viel mehr Make Up als nötig zu verwenden, um erste Fältchen und Unebenheiten wegzuschummeln. Doch dies ist meist der falsche Weg und erzielt den Gegeneffekt: zu viel Schminke lässt unsere Haut alt aussehen.

Cindy Crawford ist Anhängerin des natürlichen Looks und erklärt: „Ich trage weniger Make Up, es kann mich sonst alt aussehen lassen!“ Auch Sharon Stone verzichtet auf zu viel Make Up. Make Up-Artist Kim Jacob erklärt warum dem so ist: „Zu viel Make Up lässt die Haut trocken erscheinen!“ Außerdem verschwinden unter den vielen Schichten Foundation und Puder auch viele für die Gesichtsmimik wichtigen Merkmale unseres Gesichts und man wirkt schnelle wie eine Maske seiner selbst.

Was man dagegen tun kann um kleine Probleme zu beheben, lesen Sie in der Slideshow:

Make Up Tricks gegen die Zeichen der Zeit

Problem: Augen werden mit dem Alter faltig und erscheinen kleiner. Zu dunkles Make Up verschließt die Augen zusätzlich optisch, Puder-Lidschatten setzt sich in den Falten ab. Lösung: Braune oder graue Eyeliner und Creme-Lidschatten sind die ideale Lösung. Optisch lassen sich Augen vergrößern, indem das Lid-Innere mit hellen Tönen geschminkt wird und am Rand des Lides dünklere Töne aufgetragen werden.

Problem: Lippen werden mit zunehmendem Alter dünner und verlieren an Fülle. Lippenstifte setzen sich in den Falten ab, zu dunkle Töne verkleinern zusätzlich. Matte Lippenstifte lassen die Lippen trocken aussehen. Lösung: Zeichnen Sie die Form Ihrer Lippen mit einem Lippenkonturenstift in zartem Nude nach. Den Rest füllen sie mit einem leichten Lipgloss in einem hellen Ton aus.

Problem: Die Wangen verlieren an Volumen, das Gesicht wird dünner. Dunkle Bronzer-Puder lassen das Gesicht eingefallen aussehen und zu hoch aufgetragenes Rouge kann die Augen kleiner aussehen lassen. Lösung: Ein zarter Pfirsich-Ton ist ideal um die Wangen ins rechte Licht zu rücken und der Haut einen frischen Teint zu verleihen.

Problem: Augenbrauen fangen an auszufallen, Wimpern werden dünner. Das tägliche Verwenden von Mascara kann zusätzlich zu Wimpern-Ausfall führen. Lösung: Um graue Härchen wegzuschummeln verwenden Sie einen nicht zu dunklen Augenbrauen-Lidschatten oder Stift. Dunkelbraune Mascara füllt Wimpern optisch aus und lässt sie natürlich aussehen.

Problem: Die Haut wird faltig und wirkt müde. Puder-Make Up setzt sich in den falten und Poren ab, dickflüßiges, mattes Make Up macht aus dem Gesicht eine "Maske". Lösung: Eine Foundation mit leichter Textur ist am Besten für die gealterte Haut geeignet. Lassen Sie sich beraten, um den perfekten Ton für Ihre Haut zu finden. Eine Unterlage, die Unebenheiten ausgleicht ist zu empfehlen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo