Zart ist smart!

Pastell-Make-Up

Zart ist smart!

Pink ist die neue It-Farbe der Stunde. Aber nicht schrill und grell, sondern ganz zart soll es sein. Nur so darf es Lippen, Wangen und Nägel schmücken.

Das gibt den totalen Frische-Kick
Zum Erröten. Auch die österreichische Star-Stylistin Carolin Sieber ist vom Rosa-Fieber gepackt. Neben dem knalligen Lippenstift in Pink taucht sie ihre Wangen in frisches Rosé. Frau trägt es am besten auf, indem man sich im Spiegel anlächelt und vom höchsten Punkt bis zu den Schläfen hin schattiert. Rouge von Dior um 43 Euro.

Von romantischem Rosé bis sexy Pink
Zum Küssen. Beautynistas setzen derzeit vornehmlich auf zartes Rosa – und zwar tagsüber im Büro wie abends am Partyparkett. Aber auch ein kräftiges Pink in trendigem Neon ist angesagt. Das passt allerdings nicht jedem. Am Besten steht es Frauen mit feinem Porzellan-Teint. Zu sonnengebräunter Haut sieht es billig aus.

So chic, so french, so pink!
Süße Verführung. Die neuen Nagellacke in zarten Pinktönen sehen zum Reinbeißen aus. Fast so, als wären sie Marshmallows, die nur aufs Vernaschen warten. Am schönsten wirken die pastelligen Nuancen auf kurz gefeilten und gepflegten Nägeln. Länger hält das Ergebnis übrigens bei hellen Lacken mit Unterlack und Topcoat.

Rosa Shadow statt rosa Brille...
Durchblick. Einen romantischen Augenaufschlag zaubert man sich jetzt ganz leicht mit schimmerndem Lidschatten in zartem Rosé. Diesen Farbton können Sie auch tagsüber auf Ihrem Augenlid tragen. Dazu etwas Mascara und fertig ist der hippe Romantic-Look. Für die nächtliche Party-Aktion betonen Sie auch das bewegliche Augenlid noch mit einem kräftigen Pink. So shaken Beautynistas heute.