Stars mit Grübchen

Verrückter Beauty-Trend

Würden Sie für Grübchen unters Messer?

4000 Euro für zwei Lachgrübchen - immer mehr Frauen lassen sich dazu hinreißen!

Die Welt der Schönheitschirurgie kennt keine Grenzen. Derzeit besonders angesagt bei Patientinnen, die willig sind ihr Äußeres zu verbessern: Lachgrübchen für ein süßes, freches Lächeln. Da sie jedoch nicht jeder von Natur aus hat, können sie für 4000 Euro beim Beauty-Doc mit einer fragwürdigen Methode herbei gezaubert werden.

Extreme Fans von Stars wie Cheryl Cole oder Miranda Kerr wagen tatsächlich den Gang auf den OP-Tisch. Cherelle, eine Studentin aus Großbritannien, erzählte gegenüber MailOnline: "Ich habe Grübchen immer geliebt, aber ich wurde leider nicht damit gesegnet." Sie ließ sich auf der Innenseite ihrer Wangen "Vertiefungen" nähen. Die schmerzhafte Prozedur erzielt leider in den meisten Fällen alles andere als natürliche Ergebnisse,denn die operierten Lachgrübchen werden zum Dauerzustand und sind auch dann im Gesicht deutlich zu sehen, wenn man gerade nicht lacht. Resultat: Eine sehr merkwürdige Miene.

Starke Lachmuskulatur
Grübchen sind übrigens genetisch veranlagt und entstehen durch einen stark ausgeprägten Lachmuskel. Manche Menschen, die sie nicht von Geburt an haben,  bekommen sie im Laufe der Jahre auch durch starkes und häufiges Lachen, da so die Muskulatur gestärkt wird -  und diese Variante zahlt sich aus mehreren Gründen doch viel mehr aus!

Diashow: Stars mit Grübchen

Stars mit Grübchen

×