Wie Männer auf den Kurzhaarschnitt reagierten

Emma Watson verrät:

Wie Männer auf den Kurzhaarschnitt reagierten

Vor zwei Jahren ließ sie sich die Haare raspelkurz schneiden und machte daraus einen Trend. Jetzt sprach sie über die Reaktionen der Männerwelt.

Seit sie sich 2010 die Haare radikal schneiden ließ, blieb Schauspielerin Emma Watson dem Pixie treu. Damit wurde sie zum Vorbild für alle Frauen, die sich bisher nicht trauten dem Trend zu folgen und bewies, dass man auch mit kurzen Haaren weiblich und sexy sein kann.  Nun sprach sie bei einem Shooting für das Glamour-Magazin über ihren Look und verriet, dass nicht alle ihn mochten.

Besonders die Reaktionen der Männer, die bekanntlich auf lange Wallemähnen und glänzendes Haar fliegen, waren negativ: „Natürlich mögen Männer lange Haare. Die Mehrheit der Männer um mich herum sagte ‚Warum hast du das getan? Das ist so ein Fehler!‘ und ich sagte nur: ‚Ehrlich -es ist mir egal was du denkst, ich habe mich noch nie so selbstbewusst gefühlt wie mit kurzen Haaren' – ich fühlte mich sehr wohl in meiner Haut!“. Und das sieht man ihr auch an!

Selbstbewusste Pixie-Trägerinnen unter den Stars sind auch Halle Berry, Winona Ryder oder Michelle Williams – die sich ebenfalls radikal von langen Haaren trennten.

Lesen Sie auch:  Warum Männer glänzendes Blond lieben

Diashow: Hollywood-Stars im Short-Cut

Hollywood-Stars im Short-Cut

×