Was ist mit deinen Brauen passiert, Kim?

Beauty-Flop

Was ist mit deinen Brauen passiert, Kim?

Gebleichte Brauen stehen Kim Kardashian gar nicht gut.

Beim Wort  "Augenbrauen" denkt man sofort an Cara Delevigne. Und wenn man sich die Haarpracht über den Äuglein gerade frisch gebleicht hat, kommt das Endergebnis gleich doppelt stark zur Geltung, wenn man neben ebengenannter posiert. Geschehen letzte Nacht bei Kendall Jenners Geburtstagsparty: Kim Kardashian mit blondierten Augenbrauen lässt sich neben Brauen-Königin Cara ablichten.

Keine Angst!
Dass die Idee mit den gebleichten Augenbrauen ihr so gar nicht gut zu Gesicht steht, dürfte Kim Kardashian selber wissen. Das Foto kommentierte sie nämlich mit folgendem Hashtag: #dontbescaredofmybleachedbrows - auf Deutsch "keine Angst vor meinen gebleichten Brauen". Der Look wurde ihr nur für ein Shooting verpasst. Cara und Kim arbeiten nämlich an einer gemeinsamen Kampagne.

Übrigens: Schwesterchen Kendall hat selber vor kurzem gebleichte Brauen getragen: Bei der Fashion Week Paris verpassten Stylististen ihrem Brauenbogen eine Blondierung. Zum Glück nur für die Show.

Diashow: Gebleichte Augenbrauen: Top oder Flop?

Gebleichte Augenbrauen: Top oder Flop?

×