Voller Busen auch nach dem Baby: So klappt’s!

Tipps & Tricks

Voller Busen auch nach dem Baby: So klappt’s!

Flachland
Beyoncé zeigte sich vor einigen Tagen bei einer Party in einem weißen Häkelkleid, das ihre Kurven zur vollen Geltung brachte. Doch das tiefe Dekolleté zeigte leider auch, dass da nicht mehr alles an seinem Platz ist. Während sie früher noch auch in Kleidern ohne BH ein volles Dekolleté hatte, ist jetzt nicht mehr viel davon übrig. Auch Topmodel Miranda Kerr zeigte sich nach der Geburt ihres Sohnes Flynn mit deutlich mehr Busen und freute sich über das Dekolleté, doch so schnell wie es da war, verschwand es auch nach einigen Monaten wieder.

Viele Frauen klagen über erschlafften Hängebusen nach der Geburt des Kindes, - meist verschwindet nach 4,5 Monaten alles an Fülle, was einmal da war und der Busen gleicht nur einem Hautlappen. Die Festigkeit und Größe sind weg, was leider völlig normal ist. Doch die Strapazen lassen sich umgehen und mit einigen Tipps aufhalten!

Tipps gegen erschlafften Baby-Busen 1/3
1. Nicht das Stillen ist Schuld
Viele Frauen sind davon überzeugt, dass das Stillen den Busen erschlafft, doch vielmehr liegt es an den Gewichtveränderungen des Körpers. In der Schwangerschaft dehnt sich die Haut aus, auch am Dekolleté, die Brustdrüsen wachsen, der Busen nimmt an Umfang zu und bildet sich nach der Schwangerschaft wieder zurück. Wie stark sich die Brust, ihre Festigkeit und Größe verändern hängt allerdings von mehreren Faktoren ab: der Elastizität und der Beschaffenheit des Bindegewebes, alter, Ernährung und Zigaretten-Konsum haben ebenfalls Einfluss.
2. Vorbeugen
Gesunde Ernährung vor, während und nach der Schwangerschaft spielen eine entscheidende Rolle. Viele Frauen nehmen durch den Appetitverlust und Stress radikal ab, was nicht nur ungesund ist, sondern sich auch auf den Busen auswirkt. Das Tragen spezieller BHs beugt dem Hängebusen ebenfalls vor. Bestimmte Fitness-Übungen zur Straffung der Brust und kalte Duschen um die Durchblutung des Gewebes anzuregen sind ebenfalls hilfreich. Auch Schwimmen beansprucht die Brustmuskulatur besonders. Ein perfektes Dekolleté werden Ernährung und Sport nicht zaubern, da dies von hormonellen Einflüssen abhängig ist und das Brustgewebe aus Drüsen- und Fettgewebe besteht, doch Ergebnisse lassen sich damit auf jeden Fall erzielen.
3.Tipps
  • Kälte-Schock: Wechselduschen regen die Durchblutung an und stärken das Brustgewebe.
  • Fitness: Arme auf Schulterhöhe anwinkeln und Handflächen kräftig aneinander drücken. Auch Übungen mit dem Gummiband und Liegestütz eignen sich gut.
  • Massagen: Die Brust in kreisenden Bewegungen massieren, wirkt durchblutungsfördernd.

Diashow Mega-Ausschnitte der Stars

Stars setzen auf Mega-Dekolletés


Kelly Osbourne

Stars setzen auf Mega-Dekolletés

Miranda Kerr

Die neue Plakat-Kampagne des Wonderbas

In London durften Gewinner eines Bungee Jumpings in das Dekolleté des Models springen.

Die neue Plakat-Kampagne des Wonderbas

In London durften Gewinner eines Bungee Jumpings in das Dekolleté des Models springen.

Die neue Plakat-Kampagne des Wonderbas

In London durften Gewinner eines Bungee Jumpings in das Dekolleté des Models springen.

Stars setzen auf Mega-Dekolletés

Kim Kardashian

Stars setzen auf Mega-Dekolletés

Gwen Stefani

Stars setzen auf Mega-Dekolletés

Kate Moss

Stars setzen auf Mega-Dekolletés

Jennifer Aniston

Stars setzen auf Mega-Dekolletés

Julianne Moore

Stars setzen auf Mega-Dekolletés

Gwyneth Paltrow

Stars setzen auf Mega-Dekolletés

Jennifer Lopez

Stars setzen auf Mega-Dekolletés

Hally Berry

Stars setzen auf Mega-Dekolletés

Pippa Middleton

Stars setzen auf Mega-Dekolletés

Kelly Rowland

Stars setzen auf Mega-Dekolletés

Rosie Huntington-Whiteley

Stars setzen auf Mega-Dekolletés

Cheryl Cole

Stars setzen auf Mega-Dekolletés

January Jones

1 / 18

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden