Victoria Beckhams Frisuren im Wandel der Zeit

Trendsetterin

Victoria Beckhams Haarstyles im Wandel der Zeit

Mit ihren Frisuren setzte sie bereits viele Male Trends - Victoria Beckhams beste Haarstyles im Überblick.

Der Ruf von Posh Spice mag zwar verschrien sein, doch Victoria Beckham bewies in den letzten Jahren nicht nur ihr Gespür für Mode, sondern setzte mit jedem neuen Haarschnitt einen Trend, der von Millionen Frauen weltweit sofort nachgemacht wurde. Sogar Stars wie Rihanna und Paris Hilton machten den  berühmten Beckham-Bob 2007 nach. Zum ersten Mal trat Victoria damals mit dem Look auf, der sie zur Ikone machte und mit dem sie allen in Erinnerung bleibt: hinten kurz, vorne lang und aalglatt.

Chamäleon
Doch wenn man einen Blick auf ältere Bilder von Victoria Beckham wirft, fällt auf, dass sie schon zu Spice Girls-Zeiten gerne mit ihren Haaren experimentierte: mal kurz, dann blond, und schließlich doch wieder lang. Dank Extensions wurden Poshs spontane Radikalveränderungen später noch leichter umsetzbar. Derzeit pflegt sie wieder einen Langhaar-Look mit Locken.

Folgende Looks probierte sie in den letzten Jahren aus - von so viel Experimentierfreude können wir uns ein Stückchen abschneiden!

Diashow: Victoria Beckhams Frisuren im Wandel der Zeit

1998 Posh mit peppigem Kurzhaarschnitt

1998 Posh mit peppigem Kurzhaarschnitt

Doch kurz darauf ließ sie sich die Haare wieder wachsen...

2000 wieder mit langer Wallemähne und Strähnchen

2000 wieder mit langer Wallemähne und Strähnchen

Auch 2005 sah man sie weiterhin mit langen Haaren und helleren Strähnchen - allerdings mit Extensions.

2006 stand der Umzug der Beckhams in die Staaten an: Posh passte ihren Look an und ließ sich die Haare platinblond färben und kurz schneiden - auf der rechten Seite mit längeren Stirnfransen.

2006 stand der Umzug der Beckhams in die Staaten an: Posh passte ihren Look an und ließ sich die Haare platinblond färben und kurz schneiden - auf der rechten Seite mit längeren Stirnfransen.

2007 wurden die Haare dann wieder in ein warmes mittelbraun gefärbt und der legendäre Beckham-Bob löste einen Hype aus.

2007 wurden die Haare dann wieder in ein warmes mittelbraun gefärbt und der legendäre Beckham-Bob löste einen Hype aus.

2007 wurden die Haare dann wieder in ein warmes mittelbraun gefärbt und der legendäre Beckham-Bob löste einen Hype aus.

2008 wieder eine Veränderung: der Bob wurde abgeschnitten, die Haare schwarz gefärbt. Der Bubi-Look war bisher Victorias kürzeste Frisur.

2011 schließlich wieder mit ihren natürlichen, langen Haaren...

Derzeit trägt sie ihre Haare wieder lockig und rotbraun.