Traumbody oder nur gute Photoshop-Skills?

Kris Jenner

Traumbody oder nur gute Photoshop-Skills?

Mit 61 ist der Reality-TV-Star scheinbar in Topform, wie sie mit einem Bild auf Instagram ihren Fans zeigt. Doch stecken dahinter wirklich nur harte Arbeit und gute Gene oder wird hier massiv nachgeholfen?

Kann das real sein?

Wenn man Bilder von Kris Jenner sieht, dann bleibt einem fast die Spucke weg. Denn mit 61 Jahren ist die sechsfache Mutter fit wie nie. Auf Instagram posierte sie jetzt nur im schwarzen Sport-BH und Spandexhosen vor einigen Fitnessgeräten, um Werbung für einen Detox-Tee zu machen.


Während viele der Fans ihr Komplimente wegen ihrer Traumfigur machen, sind einige ganz schön skeptisch. Ein User kommentiert etwa: „Lol, ihr könnt doch nicht glauben, dass irgendetwas an diesem Bild real ist“, während ein anderer schreibt: „Du solltest dich dafür schämen deine Fotos so viel zu bearbeiten. Du siehst gut aus und es gibt keinen Grund dafür“. Und das ist auch kein Wunder, denn einige Anzeichen auf dem Bild lassen vermuten, dass Kris sich dünnergeschummelt hat. Tatsächlich wird den Kardashians immer wieder vorgeworfen, bei ihren Bildern zu viel mit diversen Bildbearbeitung-Apps nachzuhelfen und dadurch eine falsche Vorstellung zu vermitteln. Wir würden uns jedenfalls wünschen, dass Kris sich einfach so zeigt, wie sie ist. Denn auch ohne Photoshop und Co. muss sich der Reality-Star sicher nicht verstecken und kann stolz auf sein Äußeres sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden