Top & Flop Frisurentrends vom Catwalk

Frühling/Sommer-Haarstyles 2012

Top & Flop Frisurentrends vom Catwalk

Frisuren die man im Sommer ruhig ausprobieren darf und jene, die wohl nur am Catwalk erlaubt waren.

Bei den Präsentationen der Frühling/Sommer-Kollektionen 2012, zeigten die Designer nicht nur ihre neuen Kreationen und Trends für den Sommer, sondern auch interessante Beauty-Looks und Frisuren. Und wirft man einen ersten Blick auf die teils merkwürdigen, teils inspirierenden Kunstwerke auf den Köpfen der Models, stellt man fest: einige davon sind durchaus alltagstauglich, andere keinen Versuch wert und nur in der Modewelt, sprich auf dem Laufsteg, erlaubt.

(Nicht) nachmachen!
Neben dem Klassiker, natürliche Wellen, darf heuer mit Hochsteckfrisuren experimentiert werden. Dabei gilt das Motto: je höher die Haare zusammengesteckt werden, desto besser. Diese Variante eignet sich allerdings eher für Parties und Feiern - im Büro dürfen es dafür Seitenscheitel und Pferdeschwanz sein. Auf keinen Fall nachmachen: eisblaue Haarfarbe und den sogenannten "Sleek-Look" - nach hinten gegelte Haare, die wirken als hätten sie seit Monaten keine Haarwäsche mehr gehabt, sind immer noch alles andere als in, auch wenn der Deisgner sich das vielleicht gewünscht hätte...

Sehen Sie selbst und lassen Sie sich inspirieren!

Diashow: Top & Flop-Frisurentrends vom Catwalk

Top & Flop-Frisurentrends vom Catwalk

×