Tipps für glänzendes Haar

Der Glanz im Haar

Tipps für glänzendes Haar

Wer mattes Haar hat, schaut auch schnell müde aus. Wir geben Glanztipps!

 

(c)Schwarzkopf

Nicht jedes Haar glänzt von Natur aus.

Eigentlich ist der Glanz in den Haaren so etwas wie eineoptische Täuschung, er hängt maßgeblich davon ab, wie das Licht auf das Haarund jede einzelne Strähne fällt.
Dunkles Haar glänzt mehr als blondes Haar, gerades Haar mehr alsgelocktes Haar, da gerade Haare perfekt zum Licht ausgerichtet sind. Darumlassen sich auch viele Frauen zum Glätten verleiten, das auf Sicht gesehengenau den gegenteiligen Effekt bring. Das Haar wird trocken und spröde. Große,weiche Locken wiederum können das Licht besser aufnehmen als kleine Locken.

Hier die MADONNA-Tipps für glänzendes Haar:

  • Damit das Haar glänzend wird, waschen Sie es nicht zu oft. Alle 2-3 Tage reicht.
  • Bürsten Sie ihr Haar nur mit einer Naturborsten-Bürste, um die natürlich Fette von der Kopfhaut bis zur Haarspitze zu verteilen. Das macht die Haare weicher und weniger elektrisch, sie fliegen dann nicht so, die Frisur „sitzt“ besser.
  • Müssen Sie ihre Haare jeden Tag waschen, dann empfiehlt es sich, zuerst einen Conditioner zu verwenden und, ohne ihn auszuwaschen, erst danach ein wenig Shampoo aufzutragen.
  • Spülen sie ihre Haare mit kühlem Wasser aus. Damit wird die Haarstruktur geschlossen und bildet eine glatte Fläche.
  • Die Haare kühl zu trocken hat einen ähnlichen Effekt und ist allemal gesünder, als mit der höchsten Temperaturstufe trocken zu föhnen.
  • Ionen-Föhns sollen dabei zusätzlich helfen, Dank der negativen Ionen.
  • Vermeiden Sie auch Produkte, die auf Alkohol basieren, auch ein auf Alkohol basierendes „Shine Serum“. Es trocknet ihre Haare schnell aus und die ganzen Bemühungen waren umsonst. Empfohlen werden Produkte, die auf Silikon aufgebaut sind.