Tattoos aus purem Gold sind der neue Hit

Dior

Tattoos aus purem Gold sind der neue Hit

Das Luxushaus versorgt uns mit glänzenden Neuigkeiten und verschönert uns mit temporärem Körperschmuck.

In den 90ern waren sie der Schmuck-Hit: Temporäre Tattoos. Vom Kinderspiel entwickelten sie sich zum Kassenschlager und wurden neben den anklebbaren Strass-Steinchen zum Hingucker einer jeden jungen Frau. Danach wurde es ruhig um sie. Nun belebt ausgerechnet eines der teuersten Luxus-Labels der Welt diesen Trend. Aber damit es dem Namen Dior würdig ist, muss es schon aus Gold sein.

Luxus-Aufkleber
Dior schafft es immer wieder, uns mit Bewunderung zu erfüllen. Dieses Mal sind es 24 Karat Gold, die in Form von temporären Tattoos angepriesen werden und aus jeder Frau ein Golden Girl machen. Die Kreationen, die aussehen wie Juwelen wurden von der Dior-Schmuckdesignerin Camille Miceli entworfen und sind limitiert. Aber wer sich frei fühlt, ein bisschen Geld in der Weihnachtssaison rauszuschmeißen, sollte sich diesen kleinen Luxus gönnen. Denn eines ist klar: Die Tattoos haben wunderbare Musterungen und sehen unheimlich elegant aus. Ob als Armbändchen, kleine Anhängerchen und Ringe, die im Set kommen, diese Designs sind mit Sicherheit die glamourösesten Tätowierungen der Saison.  Mit einem Preis von ca. 91€ ist das Ganze nicht gerade günstig, weil vergänglich aber für den Luxus-Effekt eine Investition wert.

© Dior