Stars lassen ihre Haare

Hollywood schneidet

Stars lassen ihre Haare

Shortcuts im Trend. Stars trennen sich von langen Mähnen.

Frühlingstrend Kurzhaarfrisur. Die Stars schneiden schon einmal ab!

Bubikopf. Montagabend bei der Premiere von W.E. in New York: Regisseurin Madonna hat ihre Haare sichtlich kürzen und in Wellen legen lassen. Mit dem Bubikopf im Stil der Goldenen Zwanziger liegt die Pop-Ikone absolut im Trend: Immerhin: Ende 2012 kehrt Fitzgeralds The Great Gatsby mit Leo DiCaprio in der Hauptrolle auf die Leinwand zurück (Baz Luhrmann führte Regie!), auf den Runways setzt man bereits auf den Look von anno dazumal: Vor allem bei Gucci sah man Fransenkleider, Wasserwellen und knallrote Lippen.

Shortcuts. Kürzen ließ sich übrigens auch Teenie-Schwarm Miley Cyrus die Haare. 12 Zentimeter mussten weg, die lange Mähne fiel einem schulterlangen Fransenschnitt zum Opfer. Offenbar stand hier der neue Schnitt von Olivia Wilde Pate: Auch die Dr. House-Mimin mag jetzt schulterlangen, gestuften Cut. Und Supermodel Karolina Kurkova? Die zeigte aktuell in Berlin  kurzen, asymmetrischen Bob. Très chic!

Diashow: Haare ab in Hollywood

1/4
Olivia Wilde
Miley Cyrus

Teenie-Star kürzte um 12 Zentimeter.

2/4
Olivia Wilde
Madonna

Bubikopf im Stil der Goldenen 20er-Jahre: Pop-Diva mit Trendfrisur.

3/4
Olivia Wilde
Karolina Kurkova

Supermodel mit asymmetrischer Bob-Frisur.

4/4
Olivia Wilde
Olivia Wilde

Löwenmähne wich kurzem Fransenschnitt.