Stars einmal ungeschminkt

Böse Paparazzi-Schnappschüsse

Stars einmal ungeschminkt

Normalerweise haben sie eine Schar von Stylisten, die sich um ihr perfektes Aussehen für den Roten Teppich kümmern. Ab und zu erwischt ein Paparazzi sie aber doch. Die ungeschminkten Stars und die nackte Wahrheit.

Pickel, Augenringe oder fettige Haare, das sind nicht nur Probleme mit denen wir uns abgeben müssen. Nein, auch Stars wie Heidi Klum oder Kate Hudson laufen schon mal mit ungewaschenen Haaren durch die Gegend. Wären sie keine Superstars und Paparazzi nicht andauernd auf ihren Spuren, wäre es wahrscheinlich auch nicht weiter tragisch. Doch mit ihrem Bekanntheitsgrad wird jeder noch so kleine Fehler entdeckt. Ungeschminkte Stars sind gefundenes Fressen für Paparazzi. So kann man Heidi und Co. nur raten sich die wenigen Minuten, vor Verlassen des Hauses zu nehmen, um sich etwas herzurichten.

Sogar Kim Kardashian, die immer als perfekt gestylt gilt, wurde Opfer der Fotografen. Mit tiefen Augenringen und schlechter Haut wurde sie ertappt. Manchmal ist es eben doch besser kein Superstar zu sein. Im Schlabber-Look und ungeschminkt herum zu laufen hat nämlich manchmal was. Dabei keine Angst haben zu müssen, morgen am Titelblatt diverser Zeitungen zu sein, ist doch etwas relaxter.

Diashow: Stars ohne Make-Up

Stars ohne Make-Up

×