25. Mai 2010 14:11
Besten Tipps für Make-up und Pflege
Schön durch den Sommer

Die Top-Beauty-Tipps und Produkte für den Sommer!

Schön durch den Sommer
© Hersteller
  • Wie gelingt der sexy Beachgirl-Look?

Weniger ist mehr
Deshalb den Teint nur mit einer getönten Feuchtigkeits-Lotion ausgleichen. Wangen und Lippen mit einem Creme-Blush in fruchtigem Apricot betonen. Und die Wimpern kräftig tuschen. Schnell schön!

Die Produkte
Getöntes Gel von Sensai um 33 Euro, Creme-Blush von Bobbi Brown um 24 Euro. Mascara von Helena Rubinstein um 31 Euro.

  • Die absolute Trend-Frisur!

So gelingt das hippe Flechtwerk im Nu!
Waschen Sie Ihre Haare am Besten am Vortag, so hält der Zopf besser. Haare locker hinter dem linken Ohr zusammenfassen, ganz locker flechten und mit einem Zopfgummi zusammenbinden. Den geflochtenen Zopf mit den Fingern etwas auseinanderzupfen und mit Spray fixieren.

  • Ist türkiser Shadow alltagstauglich?

In Maßen genossen, ja!

Zärtlich
Malen Sie sich fürs Office bitte keine Balken in Türkis auf Ihre Augenlider. Lieber mit einem angefeuchteten Applikator nur den oberen Wimpernkranz in Türkis betonen!

  • Wie trägt man Parfum?

Take it easy
Rein prinzipiell sollte man im Sommer auf schwere Parfums verzichten. Beinahe von jedem Duft gibt es eine leichte Eau-de-Toilette-Variante. An sehr heißen Tagen den Duft nicht auf die Haut sprühen, sondern in die Haare oder auf die Kleidung!

Die Produkte
„Escale aux Marquises“ von Dior ab 67,10 Euro. Duftendes Pflegewasser von Kenzoki um 44,50 Euro. „Brasil Dream“ von Estée Lauder um 50 Euro.

  • Die Trend-Colors für Lippen und Nägel!

Lass es knallen!
Die Zeiten, in denen Lippen und Nägel farblich abgestimmt sind, sind vorbei. Schönste Farbkombi: Knallorange & Pink!

Die Produkte
Nagellack N° 142 von YSL um 21,80 Euro. Lippenstift "Hot Pink“ um 29 Euro von Armani.

  • Der passende Lack zum Schuh!

Schwarz mag Rot
Ob zu sportlichen, flachen Sandalen (www.asos.com) oder zu eleganten Peeptoe-Pumps. Schwarze Schuhe lieben als Kontrast knallrot lackierte Zehennägel (z.B. N° 36 von Nivea um 9,95 Euro). Eine Farbe, die übrigens auch winterblassen Füßchen sehr gut steht.

Bunt gemixt
Sie wollen es diesen Sommer bunt treiben? Ihr Glück, denn das gilt jetzt fußabwärts als total hip. Zu Killerheels in Multicolor (z.B. von Christian Louboutin) macht sich hier besonders gut die Trendfarbe von Chanel: „Nouvelle Vague“ um 22 Euro ist ein frisches Mint und sicher bald ausverkauft. Schnell zugreifen!

Ton in Ton
Nude in allen Schattierungen ist Ihr liebster Sommer-­Style? Dann zählen Sie zu den echten Fashionistas. Perfekt zum schlammfarbenem Givenchy-Heel (www.net-a-porter.com) harmoniert der extra lang haltende Nagellack N° 305 von L’Oréal um ca. 11,70 Euro. Passt perfekt zu leicht gebräunten Beinen!

  • Wie trägt man Bronzer richtig auf?

Nur nicht all-over!
Teint mit einer getönten Tagescreme (z.B. von Guerlain) ausgleichen. Dann den Bronzing-Puder mit einem großen Pinsel nur auf den Stellen auftragen, die als erstes von der Sonne geküsst werden. Das heißt auf Stirn, Wangenknochen, Nase und Kinn. Ein wenig Bräunungspuder noch verlaufend am Hals auftragen!

  • Geht Make-up am Pool und am Meer?

Ja, aber natürlich!
Achten Sie auf eine Foundation mit hohem Sonnenschutzfaktor. Auf die Lippen nur etwas Gloss tupfen. Augen mit blauem Kajal umranden und Wimpern tuschen.

Die Produkte
Foundation-Stick von Shiseido um 24 Euro. Wasserfeste Mascara von YSL um 28,90 Euro. Kajal von MAC um 15,50 Euro.

  • So wird Fake-Bräune schön!

Peelen Sie sich glatt
Gönnen Sie sich zweimal pro Woche eine Schrubbel-Kur. Entweder mit einem fertigen Body-Peeling. Oder Sie mixen einfach eine Handvoll grobes Meersalz mit Olivenöl zu einer cremigen Paste und verpassen sich damit eine Abreibung.

Kein Härchen darf stören
An Achseln, Beinen und in der Bikinizone darf kein Härchen zu sehen sein. Schmerzlos geht das mit dem Nassrasierer. Nachteil: lästige Stoppeln. Glatte Zonen für bis zu vier Wochen bekommt man durch Epilieren. Nachteil: Auweh-Effekt!

Keine Laser- & Peeling-Behandlungen
Beauty-Behandlungen mit dem Laser oder chemische Peelings sollten Sie erst wieder im trüben Herbst machen lassen. Durch Sonnenbestrahlung könnten sonst Pigmentflecken entstehen.


Selbstbräuner richtig auftragen!
Im Gesicht Haaransatz und Brauen auslassen. Am Körper bei Ellbogen und Knien den Selbstbräuner mit Feuchtigkeits-Lotion vermischen. Vermeidet dunklere Stellen!

  • Damit verträgt Ihre Haut Sonne besser!

Vorbereiten durch Cremen
Geschmiert. Es gibt Pflege (z.B. von Carita), die, zwei bis vier Wochen vor dem Sonnenurlaub aufgetragen, die Haut durch Anregung der Melaninproduktion auf die Sonne vorbereitet.

Vorbereiten mit Nahrungsergänzung
Bräunungskapseln (z.B. von Equavie) aktivieren durch Carotin- & Vitaminmix die natürliche Bräunung und schützen vor Hautalterung. Achtung: Sie ersetzen nicht den Sonnenschutz!!!

Stärken und schützen mit Grüntee
Täglich ein paar Tassen Grüntee zu trinken, schützt die Haut vor freien Radikalen und stärkt sie gegen gefährlichen Hautkrebs.