25. Juli 2016 10:37
Dekolleté-Contouring
So tricksen die Stars
Contouring ist der Make-Up-Trend des Jahrzehnts. Nun wird die Technik auch für den Körper angwandt.
So tricksen die Stars
© www.pps.at

Das Spiel aus dunklem Bronzer und hellem Highlighter ist das Prinzip von Contouring: das Gesicht wird mittels der Illusion von Hell und Dunkel den Wünschen entsprechend geformt. Die Wangenknochen werden betont, die Gesichtsform gestreckt oder abgesoftet, sogar ein Doppelkinn kann zum Verschwinden gebracht werden.

Face Contouring

Vorzüge des Körpers betonen

Der MakeUp-Trend dominiert die Kosmetik-Szene und mittlerweile bieten fast alle Firmen Contouring-Kits, Highlighter, Bronzer und Strobing-Sets an. Die Kardashians sind die Gallionsfiguren des Contourings und wenden die Technik nicht nur im Gesicht an. Wenn man Wangen, Nase und Stirn gemäß seinen Wünschen betonen kann, warum also nicht auch den Körper? Also wird fleißig schattiert und akzentuiert: Derzeit hoch im Kurs steht das "Boob Contouring". Dabei wird das Dekolleté praller geschminkt. Geschmacksache - aber wenn es der Anwenderin gefällt, warum nicht!?

Und so geht's

Über den Brüsten wird auf jeder Seite in Bogen mit dem Bronzer gezeichnet. Zur Brustmitte hin und oberhalb der Bögen wird Highlighter aufgetragen. Wer zusätzlich sein Schlüsselbein hervorheben möchte, kann hier ebenfalls mit dieser Technik arbeiten: Highlighter direkt auf das Schlüsselbein, Bronzer zum Schattieren darunter und darüber. Alles gut verblenden, so dass keine Linien mehr zu erkennen sind und fertig!

Contouring leicht gemacht - die besten Produkte

Im Uhrzeigersinn: Der Klassiker unter den Bronzing-Produkten - Hoola von Benefit (33 Euro) zaubert dank starker Pigmentierung sommerliche Tan-Effekte. Mit dem Bronzing Powder von MAC (rechts oben, 28 Euro) lassen sich leichte Schimmer zeichnen. Besonders leicht anzuwenden ist das Contouring Duo von Clinique: Chubby Stick Sculpting Contour und Sculpting Highlight (27 Euro). Easy Allrounder für das Gesicht - das Gosh Contour'n Strobe Kit (ab August bei Bipa, 19,99 Euro)