So sieht Kendall Jenner nicht immer aus

Ungeschminkte Wahrheit

So sieht Kendall Jenner nicht immer aus

Ganz ungeschminkt zeigt sich das Model vor einer Laufsteg-Show in Paris.

Die Kardashians sind ja dafür bekannt etwas dicker aufzutragen. Vor allem wenn es um ihr Make-up geht. Nicht umsonst sind die für Beauty-Trends wie Contouring und stark geschminkte Augenbrauen verantwortlich. Doch die Halbschwestern von Kim Kardashian mag es ein wenig natürlicher und zeigte sich jetzt in Paris sogar vollkommen ungeschminkt.

Ohne Make-up auf dem Laufsteg

Vor der Show des Designers Alexandre Vauthier wurde Kendall nämlich bei den Runway-Proben ungeschminkt abgelichtet und das schien der 21-Jährigen gar nichts auszumachen. Denn auch ohne Make-up hatte Kendall sichtlich Spaß bei den Proben, trotz Rötungen und verquollener Augen.

© Getty Images

Kurze Zeit später sah man das Model dann auch schon wieder mit perfektem Make-up auf dem Laufsteg.

© Getty Images

Doch es ist schön zu sehen, dass auch beim Topmodel deutlich nachgeholfen werden muss, damit wir sie dann makellos schön über den Laufsteg stolzieren sehen. Denn vor allem junge Mädchen lassen sich von den angeblich perfekten Bildern auf Instagram täuschen. Was oft als natürlich propagiert wird, ist es nämlich in Wirklichkeit gar nicht. Auch beim berühmte „No-Make-up-Look“ wird meist ordentlich in die Trickkiste gegriffen. Dieser wirklich ungeschminkte Schnappschuss ist dagegen in einer Welt voller perfekter Bilder eine willkommene Abwechslung und macht das Model noch sympathischer.