Make Up

Von wegen perfekt!

So sehen die Stars ohne Make-Up aus

Diese Bilder sind irgendwie beruhigend.

Makellose Haut, glänzendes, volles Haar, dichte, perfekt geschwungene Wimpern, leuchtender Teint, perfekt geformte Augenbrauen, ein sündiger Schmollmund.

Diese Dinge kommen uns als erstes ins Gedächtnis, wenn wir an die Reichen und Schönen dieser Welt denken. Vor allem die Hollywood-Stars zeigen sich auf Red-Carpet und in Hollywood-Kampagnen überirdisch schön. Ein Status, der bei normalen Frauen oft für Verzweiflung, Eigenkritik und in schlimmen Fällen sogar zu einem regelrechten Selbsthass führen kann. Dabei ist das völlig unbegründet! Denn ist der Lack, beziehungsweise das Make-Up, erst einmal ab, dann sieht das alles schon gleich ganz anders aus. Statt Glanz und Gloria gibt’s Fettglanz und gereizte Haut.

Fahler Teint, tiefe Augenringe, ausgedünnte Augenbrauen, fast nicht vorhandene Wimpern, gemeine Pickel, verschmutzte Haut und kleine Fältchen.
Die Promis sind eben doch nur normale Menschen mit besseren Make-Up Teams.

Diashow: Stars ohne Make-Up